2

Wenn die Antwort lautet wie folgt: "Ich bin überrascht, dass du da bist.", was wäre dann das zugehörige Fragewort. Ich würde denken z.B. "warum"/"wieso"/"weshalb" ... usw., aber keine von denen klingt 100% richtig.

Z.B., in dem folgenden Beispiel, keine der Alternativen (warum, wieso, ... usw.) klingt mir 100% richtig. Ich kann jedoch an keine bessere Lösung denken.

  • Warum bist du überrascht?
  • Ich bin überrascht, dass du da bist.
  • Possible duplicate of Überrascht sein von vs überrascht sein über – πάντα ῥεῖ Apr 12 '18 at 22:37
  • 1
    Die ältere Konstruktion war der Genitiv: "Ich bin froh, dass Du da bist." - "Dessen bin ich froh." / "Des sind wir froh!" und folgerichtig: "Wes bist du froh?" Aber diese Formen sind so veraltet, dass sie heute keine Alternative mehr darstellen. – Kilian Foth Apr 13 '18 at 6:07
  • 6
    @πάνταῥεῖ Ich kann keine Duplizität erkennen. Die genannte Frage beschäftigt sich damit, wie "überraschen" angeschlossen wird. Diese Frage hingegen mit dem Fragewort zu "dass". Zwar hat der OP das gleiche Verb wie in der anderen Frage gewählt, hätte aber auch ein anderes nehmen können (z. B. verwundert), ohne den Sinn dieser Frage zu verändern. – IQV Apr 13 '18 at 6:16
6

Ich bin überrascht, dass du da bist.

Das Fragewort ist worüber, denn überrascht sein benötigt die Präposition über. Mit einem Objektsatz (dass…) kommt diese Präposition im Satz nicht vor, verwendet man stattdessen aber ein Substantiv, sieht man sie:

Ich bin über dein Dasein überrascht.

Alternativ ginge auch von und wovon.

  • Also wenn ich richtig verstehe muss man immer "Wovon bist du überrascht?" bzw. "Worüber bist du überrascht?" fragen. (Ich bin ein bisschen davon überrascht :) Ich dachte "Warum bist du überrascht?" wäre auch möglich...) – Attilio Apr 12 '18 at 21:42
  • 2
    Warum bist du überrascht? ist nicht falsch, fragt aber nicht direkt nach dem Objekt. Warum/Wieso/Weshalb fragen immer nach einem ganzen Satz. Anwortet jemand z.B. auf die Frage Wieso haben Sie kein Brot? mit Der Ofen! muss sich der Frager dazudenken, dass gemeint ist, der Ofen sei kaputt. – Janka Apr 12 '18 at 22:00
  • 3
    @Attilio Grammatikalisch gesehen ist hier nur „worüber“ bzw. „über wen oder was?“ die richtige Frage nach dem Objektsatz. Im Alltag wäre aber die Frage „warum?“ sicher auch verständlich, da wir Menschen nun mal nicht immer strikt nach der Grammatik denken. – idmean Apr 13 '18 at 7:08

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.