4

Aus meiner Lektüre älterer Texte in Zusammenhang mit meinem merkwürdigen Sinn für Sprachästhetik meine ich, dass mir schon das eine oder andere Mal das Wort "wieweil" begegnet ist. Ein schönes Wort, und eigentlich im deutsch-sprachigen Sinne ein sehr deutsches Wort.

Komischerweise findet es sich in keinem Duden oder wiktionary. Andere "obsolete" Worte wie allfällig, zuvorderst etc. findet man ja auch, obwohl sie sich nicht im gängigen Alltagswortschatz 2018 befinden. Wo ist hier der Fehler? Ist es zu alt? Ist es der unseligen Rechtschreibreform qua Trennung zum Opfer gefallen (wieweil => wie weil)? Wer weiß was? Bin ich hier auf dem Irrweg und gibt es das Wort am Ende gar nicht?

  • 3
    Hast Du vielleicht einen Beispielsatz aus Deiner Lektüre parat (am besten mit Quellenangabe)? Mich erinnert es spontan an alldieweil, wird/wurde es vielleicht ähnlich gebraucht? – Arsak Apr 16 '18 at 15:11
  • Ich kenne "alldieweil" und ds war's dann - "wieweil" ist mir noch nicht begegnet, trotzdem, dass ich Bücher lese, die "nicht ganz neu" sind. – tofro Apr 16 '18 at 16:40
  • Es gibt/gab auch noch dieweil, was ähnlich klingt. – Arsak Apr 16 '18 at 17:28
  • 1
    Ich vermute, dass du es mit wiewohl verwechselst, das übrigens zu meinen Lieblingswörtern gehört. – Björn Friedrich Apr 17 '18 at 4:28
  • @tofro: Bitte "obwohl ich Bücher lese", nicht "trotzdem, dass ich". – user unknown Apr 17 '18 at 12:22
2

Auch im DWB (alias Grimm-Wörterbuch) gibt es „wieweil“ nicht. Die entsprechenden Google-Hits scheinen alle bloss Scan-Fehler für „wieweit“ zu sein.

  • Mus muss nur richtig suchen, dann findet man hunderte Belege für die Existenz dieses Wortes. – Hubert Schölnast Apr 16 '18 at 19:59
  • 2
    Ich denke, dass es sich um einen aus einer irrtümlichen Vermischung von wieweit und dieweil enstandenen Neologismus handelt. Die allermeisten "Belege" dürften Forenbeiträge nicht näher bekannter Internetbenutzer sein. Wörterbücher kennen dieses Wort jedenfalls nicht. Das ÖWB steht leider nicht in meinem Bücherregal und es ist online nicht verfügbar. – Takkat Apr 17 '18 at 10:28
1

Gute Frage.

Mir ist das Wort auch geläufig, daher habe ich in der Grundformliste des Institus für deutsche Sprache nachgesehen, in dem immerhin die 326.946 häufigsten deutschen Wörter (ohne Eigennamen) stehen. Zu meiner großen Verwunderung musste ich aber feststellen, dass das Wort »wieweil« in dieser Liste nicht enthalten ist.

Google muss man auch erst dazu überreden, genauer danach zu suchen (indem man die Wörter »weisweil« und »wieviel« aus der Suche ausschließt). Aber dann kommen doch Fundstellen zutage:

1
Die dringend notwendige, aber schwierige Aufgabe, zusammenzufassen, warum die Riots, wieweil sie nur eine Plünderei waren, doch auch ihre politische Bedeutung haben, übernahm keine geringere als Naomi Klein, zuerst in The Nation und dann als Wiederveröffentlichung, ebenfalls im Guardian.
fm4v3.orf.at

2
Sama na lustig,
Wieweil ma san jung!
Und an olti Goaß mocht jo
A oft no an Sprung.
(Steirischer Dialekt)
bar.wikipedia.org: Boarische Schreibweis

3
Auch findet sich ein treues Fähnlein, nachhaltig des Dichterstreites, von Verehrern in der südafrikanischen Expositur, wieweil näher der Waidmannsdorfer Dichterschule.
de.wikipedia.org: Leopold Wagenhofer

4
Wieweil mir fehlt der Glaube.
Kommentar in hockeyfans.ch

5
Wer nach oben katapultiert wird und die Segnungen eines Leitenden empfängt, merkt bald, daß droben die Luft dünner (wieweil die Brieftasche dicker) und das Leben einsamer ist.
altesblog.zeit.de

6
Und sie scheint immer noch zeitlos beliebt zu sein. Wieweil Motorroller scheinbar grundsätzlich ein Revival erleben:
like-online.de

7
Der Einflus des Strukturphasenübergangs bei 105° in SrTiO3 auf das Leitungsband und die Fermioberfläche wurde kürzlich von Mattheiss berechnet. Es wird untersucht wieweil diese Ergebnisse zu einem mikroskopischen Verständnis der Supraleitung in SrTiO3 beitragen.
sciencedirect.com

Google gibt an, »ungefähr 1 550 Ergebnisse« gefunden zu haben.

Das Wort ist offensichtlich nicht zu alt, es wird auch heute noch verwendet, wenn auch selten. Selbst wenn es der Rechtschreibreform zum Opfer gefallen wäre, würde man es dennoch bei einer Google-Suche häufiger finden.

Es fällt aber auf, dass es in unterschiedlichen Bedeutungen verwendet wird.

In 1, 3, 5 und 6 wird es als Synonym für »obwohl« verwendet, in 2 anstelle von »derweil« (»solange«) und in 4 als Ersatz für »allein«, das hier eine veraltete Form der Konjunktion »doch« ist (und somit semantisch in der Nähe von »obwohl«). In 7 ist es ein Synonym von »inwiefern«.

Meinem persönlichen Empfinden nach wurde »wieweil« im Beispiel 5 am passendsten verwendet.

Das Wort kann man auch im Ngram-Viewer von Google finden: enter image description here
Google Ngram Viewer

»Bin ich hier auf dem Irrweg?« - Nein im Gegenteil: Ich finde es auch unerklärlich, warum dieses Wort in keinem Wörterbuch und in keiner Wortschatz-Sammlung zu finden ist.

  • 3
    Im Beispiel 7 wurde ein englischer Abstrakt ins Deutsche übersetzt, eventuell könnte sich dabei auch ein Fehler eingeschlichen haben und das wieweil ist unfreiwillig an dieser Stelle. – Arsak Apr 16 '18 at 20:37
  • 1
    ... Eventuell nur ein Tippfehler, und gemeint war wieweit (Synonym zu inwieweit) – Arsak Apr 16 '18 at 20:44
  • 1
    Klar. Ich war nur drüber gestolpert, als ich versucht habe, aus Deinen Fundstellen was zur regionalen Verwendung abzuleiten. Und bei deiner Auflistung der Bedeutungen fiel dieses Beispiel ja auch schon etwas raus. – Arsak Apr 16 '18 at 20:51
  • 3
    Alle diese „Belege“ können als Fehler entweder für „wieweit“ oder für „wiewohl“ verstanden werden. – fdb Apr 17 '18 at 11:28
  • 2
    Aber Du argumentierst, dass Du Dich wunderst warum wieweil in keinem Wörterbuch vorkommt, obwohl es über 1000 mal bei Google steht. Wir wundern uns doch auch nicht, dass trotz 99500 Funde in den Google Books Oefierreich auf keiner Karte vorkommt. Verschollener Geheimstaat aus dem 19. Jahrhundert vielleicht? – Takkat Apr 17 '18 at 14:32

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.