1

As the title says, is it normal to use the verb "heißen" to describe the names of objects/places as well, as opposed to merely people?

For example:

Die Insel heißt "Malta"
Die Stadt heißt "Nürnberg"
Das Gemälde heißt "Mona Lisa"

If not, what word/phrasing should be used instead?

  • 1
    What makes you doubt about that, can you elaborate please? Of course that's "normal". – πάντα ῥεῖ Apr 21 '18 at 19:11
  • I've simply never encountered this word used outside the context of people's names when studying and couldn't find an example when looking up texts. It wouldn't be strange to have different words for people and other objects. Like how you wouldn't say "Ich weiß ihn" but "Ich kenne ihn". – Bar Alon Apr 21 '18 at 19:35
  • 2
    Wissen vs. kennen isn't about objects vs. people but about knowing a fact vs. being familiar with something or someone. – Janka Apr 21 '18 at 19:47
  • 2
    @BarAlon: "Ich kenne dein Geheimnis" is perfect German. – Rudy Velthuis Apr 21 '18 at 21:21
  • 1
    @Beta Better ""Das Gemäde wird 'Mona Lisa' genannt"" – πάντα ῥεῖ Apr 22 '18 at 6:47
2

Yes, using heißen for objects is as normal as it is for people.

| improve this answer | |
2

Man kann die Frage ausweiten, ob es überhaupt Verben gibt, deren Gebrauch auf Personen beschränkt ist oder solche, die nicht für Personen benutzt werden können.

Mir fällt keins ein.

Semantisch mag es gelegentlich vorkommen.

Beim Essen unterscheidet man etwa gerne zwischen Menschen und Tieren - hier essen, da fressen. Aber bereits in einem Kinderbuch mit Familie Bär würde Mutter Bär die Kleinen wieder ohne Problem zum Essen rufen, wohl gerade um die strenge Unterscheidung zu unterlaufen.

Generell ist Menschsein keine wichtige Information, um einen korrekten Satz zu bilden.

| improve this answer | |
  • 1
    Ich stimme voll und ganz zu. Ich hatte mal eine kontroverse Diskussion über das Wort ärgerlich. Es gelang mir allerdings nicht, die anderen davon zu überzeugen, dass Verursachender und Empfindender des Ärgers nicht davon abhängen können, ob das, was ärgerlich ist, belebt oder unbelebt ist ("die Sache / Felix ist ärgerlich"). – Björn Friedrich Apr 24 '18 at 8:15

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.