4

Aus Sieben Kurze Lektionen über Physik Von Rovelli:

Einstein stellt eine Gleichung auf, die besagt, dass R der Energie der Materie proportional ist.

Warum nicht "...proportional sei."?


unterstützender Referenz für akzeptierte Antwort

4

In einer Nebensatzform mit dass (dein Beispiel) ist der Konjunktiv in der indirekten Rede optional.

Einstein stellt eine Gleichung auf, die besagt, dass R der Energie der Materie proportional ist.

Einstein stellt eine Gleichung auf, die besagt, dass R der Energie der Materie proportional sei.

In Konstruktionen, die laut oder zufolge beinhalten, steht der Indikativ.

Einer Gleichung von Einstein zufolge ist R der Energie der Materie proportional.

Sowohl "ist" als auch "sei" sind in deinem Beispiel richtig und akzeptabel.

  • 1
    es hat also nichts damit zu tun, dass das Thema unbelebt ist (Mein Verdacht) – user5389726598465 May 20 '18 at 10:55
  • 1
    nein, auch wenn die Gleichung nicht "lebt" und daher auch nichts "sagen" kann, dürfte sie optional trotzdem den Konjunktiv für die indirekte "Rede" benutzen ;) (Nette Theorie übrigens, nur leider falsch) – tofro May 20 '18 at 10:56

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.