4

Ich habe eine Frage nach dem Gebrauch des Verbs 'beibringen'.

Im Wörterbuch steht: jemandem(dat) etwas(akk) beibringen

Ich habe aber einen Artikel gefunden, wo jemanden(akk) verwendet wird, anstatt Dativ.

Die Zeitung belohnt seit 2005 mit ihrem alljährlichen Panterpreis "Helden des Alltags", zum Beispiel eine pensionierte Lehrerin, die Analphabeten das Schreiben beibringt...
(aus Top Thema, Deutsch Welle)

Ist das nur ein Fehler oder erlaubter Gebrauch? Ich bin nicht sicher, weil es auch ein ähnliches Verb gibt, das Akkusativ nehmen, z. B. 'lehren'.


I've got a question about usage of the verb 'beibringen' Dictionary has it that it takes the form of: someone(dative) + something(accusative) + beibringen,

But I've also found an article where someone was accusative instead of dative, in Top Thema from Deutsch Welle Is this an allowed usage, or merely a mistake? Not sure, because there is also similar verb that does take accusative, such as 'lehren'

  • 6
    I think, your misconception is the "die"? Here it refers to the "Lehrerin". – IQV May 22 '18 at 9:05
  • 1
    IQV is right, you could write die den/einigen/vielen Analphabeten das Schreiben beibringt, which makes clear, that Analphabeten is the dative object. – guidot May 22 '18 at 9:10
  • @IQV, guidot, Christophe/ Vielen Dank, Das war mein Fehler. Nun ist is alles klar. – Stephan May 22 '18 at 14:02
11

Was im Wörterbuch steht entspricht hier den normalen Regeln der deutschen Sprache: jemandem (Dativ/Dativobjekt) etwas (Akkusative/Akkustivobjekt) beibringen.

Man muss den Satz aber richtig verstehen: "(...) eine pensionierte Lehrerin, die Analphabeten das Schreiben beibringt (...).": "die" ist hier kein Artikel zum (Dativobjekt) "Analphabeten", sondern ein Relativpronomen, das auf "Lehrerin" zurückverweist. Der Satz folgt also den normalen grammatikalischen Regeln.

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.