6

Was ist die Wortherkunft dieser beiden Wörter?

Ein 3-dimensionales Quadrat ist im Prinzip (sicherlich nicht mathematisch exakt) ein Würfel.

Dahingegen ist ein 3-dimensionales Rechteck ein Quader.

Woraus ergibt sich diese unterschiedliche Verwendung der Wörter "Quader/Quadrat"?

0
2

Laut DWDS stammt der Begriff "Quader" ursprünglich ab vom mittellateinischen quadrus oder quadrus lapis, „viereckiger Stein, Grundstein”. Dies wiederum leitet sich letztlich vom lateinischen Wort quadrare, „viereckig, ebenmäßig machen, passen” ab.

Von letzterem Wort leitet sich letztlich auch das Word Quadrat ab, über den ebenfalls lateinischen Begriff quadratus, „viereckig.“

Die dreidimensionale Form „Quader“ ist also über dem Umweg des „viereckigen“ Steins in die Mathematik gekommen, während das „Quadrat“ sich direkt aus dem Begriff für „viereckig” entwickelt hat.

1
  • 2
    Richtic. Der Quader als Begriff für etwas Anfassbares (nämlich einfach einen behauenen Stein) ist einfach früher in die deutsche Sprache eingewandert als das ein bißchen wissenschaftlichere und weniger alltagsgebräuchliche Quadrat. Aber beide stammen offensichtlich ursprünglich aus dem Lateinischen.
    – tofro
    May 28 '18 at 19:39

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.