11

Die Maße von Möbeln werden oft in Höhe, Breite und Tiefe angegeben.

Wenn ich nun ein Möbelstück beschreibe, nenne ich es entsprechend hoch oder niedrig, breit oder schmal. Aber wie drücke ich aus, dass es es eine geringe Tiefe hat? Das einzige einzelne Wort was mir hierzu einfällt ist flach.

Das scheint mir aber zumindest uneindeutig, schließlich kann sich flach auch einfach auf die Beschaffenheit der Oberfläche beziehen. Gibt es da einen passenderen Begriff?

  • Gefällt dir seicht? – Janka Jul 22 '18 at 22:37
  • 5
    @Janka Danke, würde ich aber nicht mit Gegenständen assoziieren - eher etwa mit Wasser. – Arminius Jul 22 '18 at 23:14
  • Wäre "dünn" ein Kandidatwort? – Beta Jul 23 '18 at 6:46
7

flach

Bei Gegenständen, Schränken und Kommoden (und auch Gewässern!) mit geringer Tiefe spricht man in der Regel von flach. Anders ist das bei Tischen und Kisten, dort ist ihre geringe Höhe flach.

Beispiele:

Flachbildfernseher (Verwendungsbeispiele im Zeitungskorpus)
Flacher Wandschrank (Google Bildersuche)
Flacher Schuhschrank (Google Bildersuche)

  • 3
    +1 Man denke besonders an den Flachbildschirm, dessen wesentliche Eigenschaft ja nicht die ebene Oberfläche (auch wenn das vielleicht mal so war), sondern geringe Tiefe ist. – tofro Jul 23 '18 at 7:08
  • @tofro: ganz genau! – Takkat Jul 23 '18 at 7:08
  • Ich bin am Überlegen, ob die Einwände, die man haben könnte, "flach" als "nicht tief" anzusehen, nicht vielleicht aus einem "Verständnis-Anglizismus" herrühren - flat hat nicht dieselben Bedeutungen wie "flach", sondern meint tatsächlich hauptsächlich die Oberflächenbeschaffenheit und ist im Englischen kein Antonym von deep. – tofro Jul 23 '18 at 7:30
  • 1
    @tofro: das mag sein, denn im Englischen spricht man eher von shallow. Das ist im Deutschen anders. Die Frage nach einem "seichten" Schrank wird ein Möbelhändler mit einem ebensolchen Blick erwidern. :D – Takkat Jul 23 '18 at 7:38
5

Wie von Beta angedeutet, wird neben »flach« auch »dünn« verwendet, es hängt vom Gegenstand ab. Auch »schmal« kommt vor.

flach

  • eine flache Flasche in der Tasche haben (Flachmann)

dünn

  • dünne Bretter sind schnell durchbohrt (verwandt: Dünnbrettbohrer)
  • ein dünnes Buch ist schnell gelesen
  • das Brot in dünne Scheiben schneiden
  • dünne Fensterscheiben kosten Energie
  • ihr dünnes Kleid trägt sie im Sommer

schmal

Im literarischen Bereich sind auch andere Adjektive möglich, etwa wenn du das Zimmer eines Armen beschreibst.

Auf dem Boden abgelatschte Schuhe, an der Wand ein dürres Sideboard.

  • Gefällt mir auch gut: ein dünner Bilderrahmen. – Takkat Jul 23 '18 at 11:00
2

"Flach" würde ich als Ersatz für "niedrig" einstufen, ebenso wie "untief", welches sich auch ein wenig aufdrängt.

Nur Umschreibungen aus mehreren Wörtern würden mir einfallen:

  • schmal in der Tiefe
  • von geringer Tiefe

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.