1

Ich habe diese Sätze in einer Geschichte gefunden.

Erschöpft lief er die Straßen Queens entlang auf dem Weg zur nächstbesten U-Bahn Station. Einer seiner Klienten hatte ihn heute früh um fünf aus dem Bett geklingelt um eine Dämonenplage in seinem Haus zu bekämpfen.

Meine Frage sind:

  1. Warum benutzt man eine andere Präposition nach entlang oder ist das Verb entlanglaufen? Würde das nicht dann redundant sein, entlang auf dem Weg zu sagen?

  2. Ist einer im Dativ oder Akkusativ oder Genitiv?

  3. Bedeutet klingeln aufwecken hier? Bedeutet das Verb das normalerweise auch?

Danke sehr!

closed as too broad by πάντα ῥεῖ, user unknown, PiedPiper, Robert, SomeWindowsUser Oct 15 '18 at 7:00

Please edit the question to limit it to a specific problem with enough detail to identify an adequate answer. Avoid asking multiple distinct questions at once. See the How to Ask page for help clarifying this question. If this question can be reworded to fit the rules in the help center, please edit the question.

  • "Warum ist einer im Dativ?" Ist es nicht? – πάντα ῥεῖ Oct 14 '18 at 18:16
  • 2
    "Bedeutet klingeln aufwecken hier?" Es bezieht sich offenbar auf einen Telefonanruf, der Protagonist davon aufgeweckt wurde ist ein Sekundäreffekt. – πάντα ῥεῖ Oct 14 '18 at 18:18
  • Der korrekte Kontext zur ersten Frage ist lief er die Straßen Queens entlang – πάντα ῥεῖ Oct 14 '18 at 18:19
  • Ist dann einer im Akkusativ oder Genitiv? Warum? – David F. Oct 14 '18 at 18:38
  • 3
    Die Lösung auf 3 Fragen ist es aber nicht, 3 Antworten in Kommentaren zu geben. Das setzt die falschen Anreize, nämlich "mach weiter so!". – user unknown Oct 14 '18 at 22:38
5

1) Wir wissen im Grunde nicht, ob das Prädikat entlanglaufen ist oder laufen mit Ortsangabe [die Straßen Queens]Akk. entlang. Beides ist denkbar. (Als Postposition steht die Präposition entlang nämlich auch mit dem Akkusativ.) Es spielt allerdings auch keine Rolle, weil in beiden Fällen dasselbe gemeint ist: to walk along/down the streets of Queens.

Eine Redundanz kann ich in dem Satz nicht erkennen. Vielleicht hat Ihr Eindruck, dass es eine Redundanz gebe, damit zu tun, dass Sie die Informationen in dem Satz anders ordnen als ich. Und zwar so:

Er lief die Straßen entlang. Er lief dabei auf dem Weg. Er lief zur nächstbesten U-Bahn-Station.

Stilisierte englische Version: He walked down the streets on the way, to the next best tube stop.

Ich lese den Satz so:

Er lief die Straßen entlang. Dabei war er auf dem Weg zur nächstbesten U-Bahn-Station.

Stilisierte englische Version: He walked down the streets, on his way to the next best tube stop.

Bei der Aussprache hört man dies auch. So, wie ich den Satz verstehe, besteht er aus zwei Intonationsphrasen, deren Grenze zwischen entlang und auf verläuft: [Erschöpft lief er die Straßen Queens entlang] [auf dem Weg zur nächstbesten U-Bahn-Station]

2) Einer steht nicht im Dativ. Es handelt sich um einen Nominativ und auch das Subjekt des Satzes. Einer seiner Klienten bedeutet one of his clients. One of his clients had woken him up. Vielleicht kennen Sie Einer in dieser Bedeutung auch schon aus ähnlichen Konstruktionen: einer der wichtigsten Philosophen (one of the most important philosophers)

3) Die Phrase jemanden aus dem Bett/Schlaf klingeln bedeutet "jemanden durch Klingeln aufwecken". Siehe auch den Eintrag zu klingeln im Wörterbuch zur Verbvalenz. Ob der Klient in Ihrem Beispiel die Türklingel betätigt oder angerufen hat, ist übrigens unklar. Beides wäre denkbar.

  • 2
    Vielen Dank! Sehr gute Erklärung! Ich habe alles verstanden! :) – David F. Oct 14 '18 at 19:50

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.