2

Das höre ich mal als Wortspiel:

  • Tchüssikowski als Abschied (Tschüss)
  • Schmakowazki (wie lecker schmecker)

Beide "Nachnamen" deuten polnische Herkunft an.

Gibt es weitere "Landsleute" der beiden?

Am Rande: und wie kommts zu Stande (im Sinne, gibt es hierfür einen Fachbegriff)?

9
  • 1
    Solche Wortspiele gibt's genug. Ich verweise mal auf Olga Kommruffufsofa, die russische Nymphomanin.
    – tofro
    Nov 17 '18 at 14:08
  • 2
    Rainer Zufall, Klara Korn, Karl Toffel, Theo Rettich, Alice Klar, Peer Vers.
    – Janka
    Nov 17 '18 at 18:31
  • Janka, Tora, habe meine Frage präzisiert. Ihr habt super Beispiele gebracht aber sozusagen andere "Herkunftsländer".
    – J. Doe
    Nov 17 '18 at 21:10
  • 5
    Welche Nachnamen? Ich seh keine Nachnamen. Wie kommts zu Stande? Jemand spielt mit der Sprache, andere finden es lustig und verbreiten es - wo ist die Frage? Wieso die Sprachpolizei nicht eingreift und sowas unterbindet? Nov 17 '18 at 21:43
  • 1
    Sowohl ergänzend als auch anstelle von Tschüssikowski sowie als Antwort darauf kenne ich noch "Bis Baldinski" Nov 26 '18 at 13:29
1

Hier ist noch ein "Nachname", der in deine polnische Reihe passt:

Der Maulwurf Grabowski

Das ist ein Bilderbuch für Kinder (von Luis Murschetz) mit einem Maulwurf, der durch Bauarbeiten von seiner schönen grünen Wiese vertrieben wird. Nach einigen Abenteuern findet er eine neue Wiese.

Ein gutes Buch! Wenn du Kinder hast, kauf es Ihnen!

PS:

Abbildung aus Luis Murschetz, Der Maulwurf Grabowkski

(Hier noch für ganz Sprachfremde: Grabowki ist ein existierender polnischer Name, aber der Maulwurf heißt so als Spiel mit dem Tunwort "graben". Nur falls das nicht klar sein sollte.)

9
  • Bewirbt die Bahn ihre Baustellen nicht mit einem Maulwurf mit Schutzhelm und Warnweste?
    – Janka
    Nov 17 '18 at 21:50
  • 1
    @Janka Das tut sie. Aber sie nennt ihn nicht Grabowski, meine ich. Nov 17 '18 at 21:52
  • Es würde mich - rein sachlich - interessieren, was einen der geschätzten Leser dazu bewogen hat, diese Antwort hinunterzuvotieren... ? Nov 17 '18 at 22:09
  • Welche Worte/Aussagen entsprechend der Reihe werden mit Grabowski denn wie bei den zwei anderen substituiert?
    – J. Doe
    Nov 17 '18 at 23:10
  • 3
    Tschüssikowski und Schmatzowatzki sollen ja gerade keine Namen sein, sondern nur so klingen. Genaugenommen ist Grabowski auch ein deutscher Name (Jürgen G., Eintracht Frankfurt, Weltmeister 1974, Tor gegen Schweden). Siehe auch de.wikipedia.org/wiki/Ruhrpolen (Schimanski). Nov 18 '18 at 1:19

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.