3

Im Fernsehen habe ich einen Gebärdendolmetscher gesehen, der "einen guten Rutsch" mit einer Geste begleitete, die aussah, als ob die rechte Hand eine Rutschbahn hinunterrutscht. Ist diese Interpretation richtig? Werden in der deutschen Gebärdensprache das Rutschen auf der Rutschbahn und der gute Rutsch mit derselben Gebärde dargestellt?

closed as off-topic by PiedPiper, Philipp, SomeWindowsUser, Hubert Schölnast, David Vogt Jan 1 at 11:51

This question appears to be off-topic. The users who voted to close gave this specific reason:

If this question can be reworded to fit the rules in the help center, please edit the question.

  • 1
    Die Gebärdensprache ist eine eigenständige Sprache. Daher sind Fragen dazu vermutlich off-topic – PiedPiper Dec 31 '18 at 14:38
  • 7
    Es gibt nicht nur eine Gebärdensprache, die deutsche Gebärdensprache unterscheidet sich von der anderer Nationen. Aber wir können das gerne auf Meta diskutieren. – jknappen Dec 31 '18 at 14:40
  • 5
    Frage auf Meta: german.meta.stackexchange.com/questions/1440/… – jknappen Dec 31 '18 at 14:46
4

Nein, die Rutschbahn/Rutschen und "Guten Rutsch" bestehen nicht aus derselben Gebärde. Aber: Die Gebärde für Rutsche steckt im Wunsch drin.

Dieses Video schlüsselt die Gebärde auf: Guten wird als ein bekanntes OK-Handzeichen dargestellt und Rutsch als die von dir beschriebene Rutschbewegung.

https://www.youtube.com/watch?v=QqtTd_C8Q9c

Alternatives Video:
https://www.mdr.de/barrierefreiheit/gebaerdensprache/video-72254.html

Und schließlich hier noch eine Art Gebärdenlexikon in der das Wort für Rutsche dargestellt wird, das dem gezeigten entspricht. Ob es wichtig ist, ob die Hand über oder unter der anderen "durchrutscht" kann vielleicht jemand weiteres beantworten. https://gebaerdenlernen.de/index.php?article_id=91

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.