10

Vielleicht kann mir jemand auf eine Frage zur deutschen Fachsprache helfen.

Wenn ich eine Diagnose von einem Arzt in der Hand halte, ist dann links, rechts aus der Sicht des Patienten formuliert, oder aus der Sicht des Arztes?

Also: Bein links bedeutet das mein linkes Bein oder mein rechtes Bein?

  • 1
    hab ich mich zwar selber bisher nie gefragt aber es ist wirklich eine echt richtig gute Frage :) – Emanuel Jul 9 '12 at 23:41
  • Mir wäre ein Medizin Stackexchange lieber, wenn es so etwas geben würde. Aber dieses hier scheint ab und zu für solche Fragen verwendet zu werden: german.stackexchange.com/questions/4515/… – Mostowski Collapse Jul 10 '12 at 8:17
  • @CookieMonster Das mit dem Analogon zu hospitalisieren ist aber eine ganz andere Geschichte, und hat gar nicht so viel mit der Medizin ansich oder sonst was zu tuen, sondern es geht wirklich direkt um einen Begriff der deutschen Sprache. Das Analogon zu hospitalisieren kann man nur hier stellen; deine Frage hättest du auch auf ELU, FLU, RLU, ... stellen können. Das ist der Unterschied ;) – Em1 Jul 10 '12 at 8:43
  • Vorrausgesetzt diese Sprachregionen halten sich auch an the anatomische Nomenklatur, was man aber nicht voraussetzen kann. Es fängt schon damit an, dass man sich fragen muss ob es "Links" und "Rechts" wie wir es kennen in der jeweiligen Sprachregion gibt: uppsala.academia.edu/IngridMaier/Papers/1351781/… – Mostowski Collapse Jul 10 '12 at 9:13
15

Die Seitenbezeichnungen sind exakt so, wie Du es bei Dir selbst sagen würdest:

Meine rechte Hand schmerzt = Der Patient hat Schmerzen in der rechten Hand.

Grundlage ist die anatomische Nomenklatur, in der Seitenangaben aus der Sicht des Körpers definiert sind.

| improve this answer | |

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.