0

"Der massiv mit Blaualgen belastete Barleber See in Magdeburg kann restauriert werden."

31.1.19, https://www.deutschlandfunk.de/sachsen-anhalt-aluminiumsalze-sollen-blaualgen-problem-im.2850.de.html?drn:news_id=971816

Kann man einen See restaurieren bzw. kann man einen See restaurieren? Wasser generell? Ist der restaurierbare (?) See eine akzeptable Neuerung oder eine (grobe?) sprachliche Verirrung?

  • 6
    Ähm, warum soll man diesen Begriff denn nicht nehmen dürfen? Das müßtest du schon erläutern. – Takkat Jan 31 at 10:14
  • Vielleicht sollten einige Stauseen wieder mal gründlich restauriert werden. Nein, jetzt aber im Ernst: Ich bin vor ein paar Jahren über einen Songtext gestolpert, da hiess es: „ Holy Spirit - restore my soul.“ Von daher ist mir das Restaurieren in anderen Zusammenhängen als nur von Bildern, Statuen und Gebäuden vertraut. Bei „sanieren“ könnte es jemandem gleich ergehen, dessen Verständnis von „sanieren“ auf die Gesundheit beschränkt. Aber selbst wenn dieser Gebrauch eine Stilblüte wäre: Sprache ist immer im Wandel, und Übertragungen werden immer einmal von jemandem zum ersten Mal kreiert. – Albrecht Hügli Jan 31 at 21:14
  • 1
    @takkat - Ach, na ja, müssen müsste ich gar nichts. Ich orientiere mich stattdessen an Valenzen und Distributionen und erhobenen Fakten, z.B. hier: dwds.de/wp/restaurieren . Dort kommen u.a. Fluss, See, Wasser nicht vor. – multiplex et liber Feb 2 at 13:48
7

Restaurieren kommt aus dem Lateinischen und bedeutet "einen früheren Zustand wiederherstellen".

Es ist also weder eine Neuerung, noch eine Verirrung. Zumindest nicht vom Autor deines Zitats.

restaurieren ausbessern (Kunstwerk), wiederherstellen (frühere Zustände) ♦ frz. restaurer in ders. Bed., auslat. restaurare „wiederherstellen, erneuern, wieder erbauen“, auslat. re– „wieder“ undgriech. stauroun „einen Pfahl errichten, einschlagen“, zugriech. stauros „Pfahl“ 1

6

Ja, man kann ein Gewässer oder einen anderen ökologischen Lebensraum restaurieren. Restaurieren bedeutet dabei, dass man versucht den natürlichen/naturnahen Zustand, der vor dem Eingegriff des Menschen bestanden hat, wiederherzustellen.

Aus dem Leitfaden zur Renaturierungvon Feuchtgebieten in Brandenburg:

Die wichtigsten Restaurierungsmaßnahmen (siehe auch KALETTKA 1996) sind: Sanierung und Wiederherstellung von Binneneinzugsgebieten (siehe Kap. 1.5.1.1), Rückbau von Entwässerungssystemen,...

Da das leider nur selten funktioniert (der menschliche Einfluss ist überall) und es auch die philosophische Frage aufwirft, ob man einen menschlichen Eingriff durch einen anderen menschlichen Eingriff rückgängig machen und den natürlichen Zustand wiederherherstellen kann, spricht man in der Ökologie meist von Renaturierung oder Revitalisierung (siehe auch "Biodiversität: Grundlagen, Gefährdung, Schutz (2014) von Rüdiger Wittig, Manfred Niekisch; Seite 432" )

  • Danke für den Link und den Auszug. Danke auch für die Bestätigung von renaturieren und revitalisieren, die ich in diesem Satz verwendet hätte. – multiplex et liber Feb 2 at 13:52

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.