1

Gibt es Unterschiede zwischen den Wörtern? Soweit ich weiß, sind "Professionalität/-smus" echte Wörter, aber "Professionalisierung" ist eine substantivierte Form.

1
3

Ich beziehe mich hier in erster Linie auf diese Publikation, in der die Begriffe noch weiter diskutiert werden.

Professionalität [...] ist an Praxis gebunden und beschreibt eine spezifische Qualität des beruflichen Handelns

Professionalisierung verweist [...] einerseits auf die Profession als Ganze (Professionwerdung), andererseits auf die Prozesse der Entwicklung von Professionalität

während Professionalismus das damit verbundene Selbstverständnis bezeichnet

Den Professionalismus ergänzend will ich noch auf DWDS verweisen, das es wie folgt beschreibt

das Ausüben einer Tätigkeit (meist einer Sportart) als Beruf

bzw diese Seite, die Professionalismus als

universelle Leistungsorientierung betonende Berufsauffassung

bezeichnet.

2

Professionalität beschreibt wie andere Fremdwörter mit -ität (Sexualität, Authentizität, Sozialität, Nationalität) einen Zustand, bzw. die dauerhafte Ausübung eines Tuns. Hier: Das Professionell-Sein.

Professionalisierung beschreibt ein Werden, also die Entwicklung hin zu einem Zustand. Hier: Das Professionell-Werden.

Professionalismus beschreibt dagegen ein Wollen, ein Streben nach dem Zustand des Professionell-Seins.

0

Der gängigste Begriff ist Professionalität. Er bezeichnet, das man etwas berufstätig macht. Laut Duden ein Synonym (also gleichbedeutend hierzu) ist der Professionalismus, wobei mir persönlich dieser Begriff noch nie über den Weg gelaufen ist.

Professionalisierung hat aber eine andere Bedeutung: sie beschreibt den Prozess hin zur Professionalität. Wenn man also zum Beispiel sein Hobby zum Beruf macht, oder etwas, was man bisher nur nebenbei betrieben hat plötzlich professionell betreibt, dann ist dieser Prozess die Professionalisierung.

15
  • professionalität/smus sind ein Zustand demgegenüber ist "professionalisierung" ein Vorgang oder einen Prozess, bin ich richtig ? – Amar Alsyed Feb 23 '19 at 5:32
  • Die Frage ist sinnvoll und berechtigt. Bezüglich der Endungen ...ieren, ...ierung, und auch ... ation könnte sie jetzt noch 1000 mal gestellt werden. Die Antworten wären im Prinzip immer dieselben. – Albrecht Hügli Feb 23 '19 at 8:04
  • 1
    -ität und -ismus würde ich nicht als Synonyme ansehen. Beim Vergleich mit Nationalität/Nationalismus oder Rationalität/Rationalismus zeigt sich die Regel, dass -itäten Eigenschaften einer Person sind, während es sich bei -ismen um Ideologien oder (moralische) Werte handelt. – GrottenOlm Feb 23 '19 at 8:55
  • @GrottenOlm aber das gilt nicht auch für Sexualität und Sexualismus – Amar Alsyed Feb 23 '19 at 10:17
  • Sexualismus ist mir jetzt kein Begriff, aber auch Sexismus und Sexualität sind keine Synonyme. – GrottenOlm Feb 23 '19 at 10:22

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.