9

Schon 2 Jahre glaube ich, dass man nur „ich fing an, zu weinen“ sagen kann. Aber neulich habe ich es anders formuliert gesehen, nämlich in einem Buch bei Wattpad, und da war diese Konstruktion verwendet: „ich fing zu weinen an.“

Und meine Frage ist, welches ist richtig, und wenn beides, dann welches klingt besser?

1 Answer 1

12

Beides ist möglich und mir kommt auch keine der beiden Varianten besser oder geläufiger vor. Allerdings gilt dies nur für diese einfache Form. Sobald weitere Elemente dazukommen, gibt es feine Bedeutungsunterschiede.

Sie fing in ihrem Zimmer zu weinen an.

Sie war in ihrem Zimmer und fing dort an zu weinen.

Sie fing an, in ihrem Zimmer zu weinen.

Sie entwickelte die Gewohnheit, in ihrem Zimmer zu weinen.

Das Adverbial in ihrem Zimmer kann entweder an das Verb anfangen oder an das Verb weinen gebunden sein. Die erste Variante erlaubt prinzipiell beides, da die zweite Variante wegen des Nebensatzes aber nur die Bindung an weinen erlaubt, wird man der ersten Variante die gegenteilige Bedeutung zuordnen.

Sie fing in ihrem Zimmer an(,) zu weinen.

Diese dritte Variante ist wieder eindeutig: Sie war in ihrem Zimmer und fing dort an zu weinen.

0

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service and acknowledge you have read our privacy policy.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.