0

Könntet Ihr mir bitte bei der Wortwahl helfen? Kann der Modus (z.B. der Indikativ) Modalität besitzen? Oder wird Modalität durch einen Modus eher versprachlicht?

2

Ich würde davon abraten, die Begriffe so schlicht zu verbinden.

Modus ist eine grammatische Kategorisierung von Verben. Dazu gehören die Kategorien Indikativ und Konjunktiv.

Sie sagt, sie hat/habe/hätte von nichts gewußt.

Modalität ist das, was bestimmte Ausdrücke mit nicht wahrheitsfunktionaler Semantik zur Bedeutung eines Satzes beitragen. Klassisches Beispiel: Die Wahrheit von Sätzen wie

Robert muß sein Zimmer aufräumen.
Es ist erforderlich, daß Robert sein Zimmer aufräumt.

ist unabhängig von der eines Satzes wie

Robert räumt sein Zimmer auf.

Wie die Beispiele zeigen, können Modus und Modalität ganz unabhängig voneinander sein.

| improve this answer | |
  • Danke schön! Die Sache ist die, dass der Ind. auch „Null-Modus“ genannt wird und ich wollte in meiner Arbeit schreiben, dass auch wenn er als Null-Modus bezeichnet wird, heißt es nicht, dass er keine Modalität besitzt. Aber ich liege da wahrscheinlich komplett falsch, uff – Serena Jun 15 '19 at 13:48

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.