-1

Die Errichtung der 110/30-kV-Anlage inkl. Kabelhochführung/Kabelendverschluss, des Eigenbedarfes, des Betriebsgebäudes in wärmegedämmter Ausführung einschl. der Infrastruktur

  • 5
    Was ist unklar? Das Kabel wird wohl vermutlich hoch oben in der Luft, also auf Masten geführt anstatt es in der Erde einzugraben. – Hubert Schölnast Sep 9 '19 at 17:09
  • 1
    ... oder innerhalb des Gebäudes an der Decke entlang – Volker Landgraf Sep 9 '19 at 17:20
  • 1
    Wenn man ein bisschen googled scheint es ein Begriff aus der Hochspannungstechnik zu sein, der den Anschluss an eine Überland Hochspannungsleitung meint. – πάντα ῥεῖ Sep 9 '19 at 17:32
  • 2
    Ich weiß weder, was eine Kabelhochführung ist, noch was an der Frage unklar sein soll. – David Vogt Sep 10 '19 at 10:05
4

Der Text liest sich wie eine Einzelposition einer Auschreibung bzw. Bauleistungen.

Eigentlich sagt das Wort selbst schon was zu tun ist - das Kabel wird von unten nach oben sachgerecht z.B. in einem Kabelschacht oder an einem Mast nach oben geführt.

Bei 110/30kV werde ich vorsichtshalber keine weiteren Erläuterungen geben.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.