2

Offenbar ist laut ngram nur Doppelanmeldung üblich. Es klingt dennoch für mich ungewöhnlich. Man ist ja doppelt angemeldet. Der Duden schweigt sich aus. Und dann gibt es doppeltwirkend und nicht doppelwirkend.

Die Anmeldung zum Doppel ist hier nicht gemeint. Nur die zweifache Anmeldung.

Spricht irgendetwas gegen Doppeltanmeldung?

  • Das ist auf den zweiten Blick eine sehr interessante Frage: Ersetzt man "doppel(t)-" durch das Synonym "zweifach", läßt sich die von mic beschriebene Bedeutungsnuance nämlich nicht erreichen. – dlatikay Oct 15 '19 at 13:34
4

I think Doppeltanmeldung (-> doppelte Anmeldung) has the connotation of being done by mistake (e.g. one person registers two times at the same place e.g. by pressing a button twice as he first saw no reaction), or of being something unwanted on the side of the party accepting the registrations.

A Doppelanmeldung would be on purpose.

Ich denke, das Wort Doppeltanmeldung (-> doppelte Anmeldung) wird eher verwendet, wenn es sich bei der Anmeldung um einen Fehler handelt (z.B. eine Person registriert sich zweimal, weil sie einen Button ein zweites Mal drückt, weil beim ersten Mal scheinbar nichts passiert) oder die Anmeldestelle derartige Anmeldungen nicht haben möchte.

Eine Doppelanmeldung geschieht dagegen mit Absicht.

| improve this answer | |

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.