6

Im Netz habe ich folgende Beispielsätze gefunden:

Ohne Vitamin B kann man beruflich sowieso nichts erreichen.

Vitamin B schadet doch nicht.

Dass er es so weit gebracht hat, verdankt er zu einem nicht unwesentlichen Teil dem Faktor Vitamin B.

Ich wurde gefragt, ob Vitamin B in Kombination mit dem Verb haben auftreten kann. Die Kursteilnehmerin bildete den folgenden Satz: Peter hatte Vitamin B, deshalb hat er diesen Job bekommen. Ich schlug vor: Peter ist über Vitamin B an diesen Job gekommen.

Nach dem Unterricht überkamen mich Zweifel: War das Beispiel meiner Kursteilnehmerin korrekt? Kann man Vitamin B haben?

4

Da der Ausdruck Vitamin B sowieso relativ Umgangssprachlich ist, gibt es wohl keine genaue Regelung dazu. Ich habe bisher noch nie von einer Verknüpfung von haben mit dem Ausdruck Vitamin B gehört, und nach meinem Sprachgefühl ist da auch ein kleiner Misston drin.

Wenn man mal vom Wortursprung der Vitamine an sich ausgeht: Man kann Vitamine ja normalerweise auch nicht haben, sondern nimmt sie zu sich oder bleibt durch Vitame oder dank Vitaminen gesund. Geht man von Nahrungsmitteln aus, so spricht man auch eher von Vitamin C enthalten anstatt Vitamin C haben, zumindest wenn man von spezifischen Vitaminen spricht.

  • 1
    Man kann durchaus Vitamine haben, Beispiel: "Der Arzt sagt, ich habe zu wenig Vitamin D im Blut" – Lehue Nov 8 at 8:53
  • 1
    @Lehue Der entscheidende Unterschied zwischen "Vitamin C im Blut haben" (wohlgeformter Ausdruck) und "Vitamin C haben" (nicht wohlgeformt) ist, dass in der wohlgeformten Formulierung die Ortsangabe enthalten ist. Nach dem etablierten Sprachempfinden erfordert "[einen Stoff] haben" zwingend eine Ortsangabe. Spezieller Fall: Frage an den Apotheker: "Haben Sie Vitamin C?" - Hier ist der Ort bzw. implizit klar und kann als mitgedacht verstanden werden: "... im Angebot" bzw. "... auf Lager." – Christian Geiselmann Nov 8 at 10:59
2

Wie schon in der Überschrift erkannt steht Vitamin B umgangsprachlich für Beziehungen, bzw.

gute Beziehungen, die einem Vorteile verschaffen

Meiner Meinung nach spricht nichts dagegen Wortkombinationen, die mit (gute) Beziehungen möglich/gebräuchlich sind, auf Vitamin B zu übertragen.

Etwa in den drei Beispielsätzen

Ohne Beziehungen kann man beruflich sowieso nichts erreichen.

Gute Beziehungen schaden doch nicht.

Dass er es so weit gebracht hat, verdankt er zu einem nicht unwesentlichen Teil dem Faktor Beziehungen.

Die Frage ist nun, ob man (gute) Beziehungen haben kann. Und in diesem Zusammenhang nur im Bereich des Fragenkontexts des Arbeits-Bereichs, denn natürlich kann man

mit dem Partner/der Partnerin eine gute Beziehung haben

eine gute Beziehung zum Nachbarn haben

aber hiernach ist nicht gefragt.

Übertragen wir den Beispielsatz: "Peter hatte Vitamin B, deshalb hat er diesen Job bekommen." in

Peter hatte Beziehungen, deshalb hat er diesen Job bekommen.

könnte man den Satz so interpretieren wie die Kursteilnehmerin es gemacht hat. Allerdings kann man den Satz auch mit Beziehungen im Sinne von (sexuellen) Partnerschaften verstehen. (Ich bin mir darüber im Klaren, dass man die drei Beispielsätze oben ähnlich interpretieren könnte)

Idiomatischer und ich denke viel weiter verbreitet ist:

Peter verfügte über Beziehungen, deshalb hat er diesen Job bekommen.

wie im bekannten

Er verfügte über Beziehungen bis in die höchsten Kreise.

Dementsprechend kann man diesen Satz eher schreiben als

Peter verfügte über Vitamin B, deshalb hat er diesen Job bekommen.

Ich würde also sagen, dass man Vitamin B zwar in Pillenform haben kann. Um im Job weiterkommen sollte man aber besser darüber verfügen. Dennoch gibt es viele Beispiele, für "Vitamin B haben" in ähnlicher Form wie die Kursteilnehmerin es nutzte ... darum: es geht wohl beides und der Satz war ok ;) .

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.