2

Ich bin auf der Suche nach diversen Verben, die eine Aktion bezeichnen, die wir mit unserer Nase machen, wie z.B. das Verb riechen. Ich habe bereits Folgendes (www.duden.de) gefunden:

schnüffeln

  1. (meist von Tieren) in kurzen, hörbaren Zügen durch die Nase die Luft einziehen, um einen Geruch wahrzunehmen (Der Hund schnüffelt an jedem Laternenpfahl.)

  2. [aus Neugier] etwas, was einem anderen gehört, heimlich, ohne dazu berechtigt zu sein, durchsuchen, um sich über ihn zu informieren (Er schnüffelte in meinen Unterlagen.)

schnuppern

  1. (meist von Tieren) in kurzen, hörbaren Zügen durch die Nase die Luft einziehen, um einen Geruch wahrzunehmen (Der Hund schnupperte am Baum.)
  2. an einem Kurs teilnehmen (Wir wollen beim Baseball nur mal schnuppern.)

schniefen (beim Atmen, besonders wenn die Nase läuft) die Luft hörbar durch die Nase einziehen

Fallen Euch andere Verben ein (auch das, was man macht, wenn man sich Drogen in die Nase zieht)? Vielen Dank!

  • 2
    Suchst du auch Verben, die nicht unmittelbr mit Luftfluss zu tun haben bzw. bei denen die Nase eher die Rolle eines Objekts hat? (kratzen, putzen, popeln, ,,,) – Hagen von Eitzen Dec 10 '19 at 15:00
  • @Hagen von Eitzen: wenn ich ehrlich bin, habe ich auch Verben und Ausdrücke wie „in der Nase bohren“ und „jemanden an der Nase herumführen“ mit notiert. I'll take everything you have, guys! =) Bin für jede Ergänzung hier dankbar! – Serena Dec 10 '19 at 15:05
  • 2
    Sieht mir nach einem Kandidaten für das Tag big-list aus, das schon im Erläuterungstext als off-topic-gefährdet bezeichnet wird. – guidot Dec 10 '19 at 15:58
  • 1
    "an einem Kurs teilnehmen" - so, wie es hier steht, ist dies keine Bedeutung von "schnuppern". Beachte, dass der Kurs im Duden lediglich ein Beispiel ist; "schnuppern" beschränkt sich in diesem Sinn keineswegs auf Kurse und es geht auch gerade nicht um die reguläre Teilnahme. Eine passendere Umschreibung wäre mMn "probeweise an einer Gemeinschaftsaktivität teilnehmen". – O. R. Mapper Dec 10 '19 at 17:53
  • 1
    I'm voting to close this question as off-topic because big list questions like this one are not a good fit for this site. – Jan Dec 11 '19 at 13:45
3

sich eine blutige Nase holen (bei) = mit etw. scheitern und dadurch schmerzhafte (auch fig.) Nachteile erleiden

nach Nase (entscheiden) = willkürlich, oder nach Sympathie

jm gefällt js Nase nicht = jemand ist dem anderen unsympathisch; typisch im Western: "Deine Nase gefällt mir nicht."

eine Nase / ein Näschen haben für = das Talent haben, eine Chance zu wittern

jm eine Nasenlänge voraus sein = s.o.

die Nase (von etwas) (gestrichen) voll haben = einer Sache überdrüssig sein

die Nase rümpfen (über) = sich über etwas erhaben fühlen, herabblicken auf

jm läuft die Nase = er hat Schnupfen

(gehen Sie) immer der Nase nach = immer geradeaus

alle naselang stoßen auf / passieren = alle paar Meter, alle paar Minnuten

nasalieren = durch die Nase sprechen

jn an der Nase herumführen = ihn anschwindeln, täuschen

Das ist, was mir auf die Schnelle einfällt. Ansonsten einfach mal im Duden schauen:

https://www.duden.de/rechtschreibung/Nase

und/oder bei dwds:

https://www.dwds.de/wb/Nase

oder bei Wortschatz Uni Leipzig:

https://corpora.uni-leipzig.de/de/res?corpusId=deu_newscrawl-public_2018&word=Nase

Dort kann man vor allem auch nach Wortzusammensetzungen suchen, indem man ins Suchfenster nase* oder *nase oder *nase* eingibt.

Außerdem gibt's noch Wiktionary und diverse weitere Wörterbücher. Darunter auch nicht schlecht, mit ein paar selteneren Verben wie 'schnobern' und 'flehmen':

https://www.openthesaurus.de/synonyme/edit/11704

Ich finde, die Arbeit kann man sich schon selber machen, da kommen mit Sicherheit über 100 Sachen zusammen.


Grad fallen mir noch ein: schnauben, trompeten


Es gibt übrigens auch noch das hier:

"Er legt mit seiner Nase auf"

Zu finden hier hier. Es geht da um einen polnischen DJ.

Ansehen kann man sich das mal auf YouTube.

Und von Mozart erzählt man sich folgende Geschichte:

Mozart hätte einst mit Haydn gewettet, er könne ein Klavierstück schreiben, das zwar er selbst, Mozart, spielen könne, nicht hingegen sein Gegenüber, Haydn. Haydn nahm die Wette an und spielte brav das technisch leichte Stück vom Blatt, bis er an eine Stelle kam, an der die linke Hand im tiefsten Bass und die rechte Hand auf den höchsten Tönen ganz rechts auf der Klaviatur beschäftigt war, und nun sollte aber laut der Partitur gleichzeitig ein einzelner Ton in der Mitte angeschlagen werden. Haydn soll vor Wut die Noten zerrissen und gesagt haben, dass diese Stelle im Stück unspielbar sei. Als nun Mozart an die Reihe kam und das Stück - das er natürlich auswendig kannte - vorspielte, spielte er jenen einsamen Ton: mit seiner Nase.

Ich frage mich, wie da die Fingersatzbezifferung aussehen mag, wie man sie in guten Klavierpartituren findet.

| improve this answer | |
  • besten Dank! mein Wortschatz wurde um einiges reicher! =) Eine Frage zu den Verben "nasalieren", "näseln" und "nuscheln": Bedeuten die Verben "näseln" und "nuscheln" das Gleiche? / Mein Wörterbuch sagt, dass "nasalieren" ein rein sprachwissenschaftlicher Terminus ist (aus dem Bereich der Phonetik). Stimmt das? Also wenn jmnd durch die Nase spricht, sagt man "er näselt/er nuschelt", aber nicht "er nasaliert"? Habe ich es richtig verstanden? – Serena Dec 11 '19 at 11:33
  • 1
    Nuscheln heißt undeutlich sprechen. Mit der Nase hat das nichts zu tun. – Olafant Dec 11 '19 at 13:56
2

Eindeutig:

  • schreiten

Beleg:

Auf seinen Nasen schreitet
einher das Nasobem
von seinem Kind begleitet,
es steht noch nicht im Brehm
[...]

(Christian Morgenstern)

Daneben:

  • näseln

Das kann eine Lautbildungs-Dysfunktion beim Sprechen oder Singen meinen. Es kann aber wohl auch den "Nasengruß" bestimmter nördlich wohnender Kulturgemeinschaft meinen.

  • überall reinstecken

"Steck doch nicht überall deine Nase rein!* = Kümmere dich nicht immer um Dinge, die dich nichts angehen.

  • eins auf die N. kriegen

Umgangssprachlicher Ausdruck für: bei einer Aktivität von Dritten (meist unverwartet) grob darauf hingewiesen werden, dass diese die fragliche Aktivität eingestellt sehen möchten.

  • jemandem eine N. drehen

Etwas veralteter Ausdruck für "jemanden verhöhen, jemanden veräppeln"

  • schneuzen

Sich schneuzen / die Nase schneuzen / sich die Nase schneuzen = Ausatmen durch die Nase unter hohem Druck, um Fremdkörper und Sekrete aus dem Nasenluftkanal nach außen zu entfernen

  • putzen

Sich die N. putzen: wie schneuzen, aber in zurückhaltenderer Weise (weniger laut, etc.)

  • jemandem eine N. voraus sein

In einer Konkurrenzsituation einem Gegner zeitlich, inhaltlich oder kräftemäßig (leicht) überlegen sein.

  • auf die N. fallen

Bei einer Unternehmung unerwartet scheitern

  • 1
    Rechts unter dem Eingabefeld für die Antwort lässt sich das Häkchen für community wiki setzen. Da du das aber nicht gemacht hast, füge doch - wenn du magst - noch rümpfen hinzu. Verdrehte Welt: die Nase läuft, die Füße riechen. – Olafant Dec 10 '19 at 15:36
  • 1
    Man kann auch die Nase hoch tragen. – guidot Dec 10 '19 at 15:55
  • Christian, sei un amore! Viiielen Dank für die Mühe! =) – Serena Dec 11 '19 at 11:26
  • @Olafant - Ach ja, rechts unterm Eingabefeld... da ist es ja. - Hab's jetzt eingeschaltet. – Christian Geiselmann Dec 11 '19 at 13:35
2

niesen,

atmen, einatmen, ausatmen

rotzen,

popeln,

triefen,

schnuffeln

näseln

| improve this answer | |
2

https://www.dwds.de/wp?q=Nase&comp-method=diff&comp=&pos=2&minstat=0&minfreq=5&by=logDice&limit=49&view=table Siehe 2 Tabellen: "ist in Präpositionalgruppe" und "ist Subjekt von"

| improve this answer | |
  • Dan, vielen Dank für den Link! Großartig! – Serena Dec 12 '19 at 17:16

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.