7

Oft im Zusammenhang mit Sport oder Gesundheit, aber auch im beruflichen Umfeld und bezüglich der geistigen Leistungsfähigkeit hört man das Wort "unfit", das als Verneinung von "fit sein" gebildet wird.

Beispiele:

  • Das Camp ist hart, der Trainer bescheinigte den Studenten anfangs: "Ihr seid unvorstellbar unfit." Spiegel Online
  • Junge Erwachsene sind erschreckend unfit. Focus Online
  • "Im Zweifelsfall lieber fit und etwas moppelig als schlank und unfit", sagt Ingo Froboese vom Zentrum für Gesundheit der Sporthochschule Köln. Zeit
  • "Ich bin heute wieder mal schrecklich unfit." Mein Kollege heute früh

Nun handelt es sich hier um ein zwar gebräuchliches aber wenig definiertes Wort, das in den gängigen Wörterbüchern (noch) nicht aufgeführt ist. Mein Versuch, es in die deutsche Hochsprache zu "übersetzen", scheiterte bislang an entweder der entsetzlichen Holprigkeit der Alternativen oder an der nicht so ganz treffenden Bedeutung:

"eingeschränkte Leistungsfähigkeit", "reduzierte Verfassung", "müde", ...

Gibt es eine ähnlich prägnante Alternative zu "unfit"?

  • 1
    Unfassbar, dass du dafür Quellen in renommierten Zeitungen gefunden hast. Ich habe das Wort übrigens noch nie gehört. Letztes Beispiel würde man eher mit den Worten "Ich fühle mich heute nicht gut." / "Ich bin heute nicht gut drauf." oder so ähnlich ausdrücken. Im ersten Beispiel verwände ich "untrainiert" oder "nicht in Form", aber auch hier würde ich eher den ganzen Satz umformen. – Em1 Nov 21 '12 at 9:32
  • "Ihr seid in unvorstellbar schlechter körperlicher Verfassung" - Hmm, definier doch noch mal "prägnant" ;) – John Smithers Nov 21 '12 at 9:33
  • 4
    Wow, @Em1, das liest sich fast wie ein Kommentar von user unknown ;) (sorry fürs OT) – elena Nov 21 '12 at 12:36
  • Ich habe auch keine gute Idee, wie man es nennen könnte. Aber unfit scheint es laut Google-Ngram schon länger zu geben. – knut Nov 21 '12 at 19:51
  • 3
    @knut: die unglaubliche Häufigkeit von "unfit" im Google Ngram kommt vermutlich daher, dass von Google eingescannte in Fraktur gesetzte Werke "unser" fälschlich als unfit klassifizieren. Siehe z.B. hier – Takkat Nov 21 '12 at 20:06
6

"Nicht in Form" wäre der Begriff, der es für mich am besten beschreiben würde.

4

Mir fällt ein: matt, lahm. (Wahrscheinlich wieder zu umgangssprachlich: schlaff, schlapp.)

  • 1
    "Ihr seid ein lahmer Haufen" könnte der Trainier durchaus sagen. "Schlaff" und "Schlapp" finde ich auch gut. Nur "matt" drückt für mich aus, dass man nach langer körperlicher Anstrengung nicht mehr kann. In aller Regel ist man aber fit, nur halt ausgepowert. – Em1 Nov 21 '12 at 9:34
4

untrainiert könnte auch passen.

  • und unsportlich – user unknown Nov 22 '12 at 13:14
  • 2
    Hm. Jemand der untrainiert ist, muss nicht zwangsläufig auch unsportlich sein, oder? – Thorsten Dittmar Nov 22 '12 at 13:19
3

Ausser Form oder alle anderen Variationen mit Form

schlecht in Form, in schlechter Form, nicht in Form...

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.