11

Ich weiß, dass der Auslassungs-Apostroph in Wörtern wie "ins" nicht vonnöten ist. (§97 der Rechtschreibregeln, wenn ich mich nicht täusche.) Allerdings haben wir derzeit die Diskussion, ob es nur optional, oder sogar verboten ist. Was ist nun richtig? In den Rechtschreibregeln habe ich nur gelesen, dass es ausgelassen werden kann, nicht ausgelassen werden muss.

  • 2
    Bei "ins" würde ich einen Apostroph merkwürdig finden, unabhängig davon, ob man den setzen dürfte. "Ins" ist für mich ein eigenständiges Wort, dass es die Kurzform für "in das" ist, ist irrelevant. – Em1 Dec 5 '12 at 22:29
  • "Bei den allgemein üblichen Verschmelzungen von Präposition (Verhältniswort) und Artikel setzt man in der Regel keinen Apostroph." ... ist das schon ein Verbot? duden.de/sprachwissen/rechtschreibregeln/apostroph – bummi Dec 5 '12 at 22:44
  • @Em1: Lustigerweise ist das das einzige Wort, bei dem bei mir das Problem auftrat, da ich es genau so gelernt habe. – looper Dec 6 '12 at 8:56
  • Vielleicht weil es besser wäre, wenn eines dort stünde. – Code1001 Mar 6 '18 at 7:56
  • @Code1001 Vielleicht aber auch nicht? – tofro Mar 6 '18 at 9:26
12

Unnötigerweise hält sich der Duden hier mit der Floskel in der Regel ein Hintertürchen offen. In Richtiges und gutes Deutsch (Artikel Apostroph, 1.2) macht er eigentlich eine glasklare Ansage für Verschmelzungen aus Präposition und Artikel:

  1. Sind sie allgemein üblich (ins, übers, ums), enthalten sie keinen Apostroph.

  2. Sind sie mundartlich oder umgangssprachlich und führen zu unüblichen Konsonantenverbindungen (auf'm, in'n), werden sie »häufiger mit Apostroph« geschrieben.

Warum der Duden im ersten Fall in der Regel ergänzt, ist mir schleierhaft. Man müsste eine allgemein übliche Verschmelzung finden, die aus irgendeinem Grund doch einen Apostroph benötigt, um zu dieser Regel eine Ausnahme zu konstruieren.

  • 3
    Alles, was im Duden steht, hat im Prinzip die Einlassung üblicherweise und in der Regel - Rechtschreibregeln sind eine dokumentarische Momentaufnahme, kein in Stein gemeißeltes Gesetz. Recht hast du trotzdem. – tofro Mar 6 '18 at 9:25

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.