0

Meines Wissens soll das Wort „einige“ ein Indefinitpronomen sein. Warum wurde dann nicht wie alle anderen Pronomen dekliniert? Es wird nämlich als ein Adjektiv dekliniert und nicht wie ein bestimmter Artikel.

Zum Beispiel:

„Manche jungen Leute“

aber,

„Einige junge Leute“

oder

„Alle jungen Leute“

Gibt es überhaupt irgendeine Regel für die (-n) Endung, nach der man sich orientieren könnte?

  • 1
    Wikipedia ist ziemlich ausführlich in dem Punkt: de.wikipedia.org/wiki/…. Daraus eine nicht nur kopierte Anwort zu generieren überlasse ich aber lieber anderen Experten. – phipsgabler May 18 at 12:52
1

Man kann nicht erwarten, daß alle Unterschiede zwischen Wörtern sich auf ihre Zugehörigkeit zu einigen wenigen Wortarten zurückführen lassen, insbesondere, da diese antiken Ursprungs sind und selbstverständlich nicht zur Beschreibung des Deutschen gedacht waren.

Indefinites einig- verhält sich insofern wie ein Adjektiv, als es keine schwache Flexion an nachfolgenden Adjektiven auslöst. Diese erscheinen vielmehr parallel stark gebeugt.

einige wenige junge Leute
eine Initiative einiger weniger junger Leute

Im Gegensatz zu z.B. viel-, wenig- kann ihm aber kein Artikelwort vorangehen, es kennt keine schwachen Formen.

die wenigen jungen Leute
meine wenigen echten Freunde
*die einigen jungen Leute
*meine einigen echten Freunde

Nur, wenn es sich auf ein Zahlwort bezieht, hat einig- schwache Formen.

die einigen Hundert Zuschauer

Im Singular findet man Beispiele, in denen es wie ein Artikelwort benutzt wird, also schwache Flexion an nachfolgenden Adjektiven auslöst.

einiges alte Gerümpel Duden

Die Duden-Grammatik (8. Aufl.) hat unter Randnummer 1526 eine schöne Tabelle, die die Adjektivflexion nach problematischen Artikelwörtern, Adjektiven und Pronomen zusammenfaßt.

| improve this answer | |

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.