1

Als Beispiel lässt es sich hervorheben, dass wenn x den Wert 60 hätte, das Resultat und somit der Prozentsatz dann 50 wäre.

Mich interessiert das letzte Wort und zwar wäre. Ich erwähne zwar zwei Elemente wie Resultat und Prozentsatz, mit somit meine ich aber, dass es sich nur um ein Element handelt. Ist hier also wäre korrekt oder müsste es doch wären heissen?

3

Ihr Gedankengang ist richtig.

Wären das Resultat und der Prozentsatz verschiedene Größen und könnten potentiell unterschiedliche Werte annehmen, dann müsste der Plural stehen:

[…] dass, wenn x den Wert 60 hätte, das Resultat und der Prozentsatz dann 50 wären.
(Beachten Sie das Komma hinter dass.)

Mit sowohl … als auch lässt sich das eindeutiger formulieren:

[…] dass, wenn x den Wert 60 hätte, sowohl das Resultat als auch der Prozentsatz dann 50 wären.

Durch somit wird allerdings klar, dass der Prozentsatz selbst das Resultat ist. Es handelt sich also um ein und dieselbe Größe. Daher muss der Singular stehen:

[…] dass, wenn x den Wert 60 hätte, das Resultat und somit der Prozentsatz dann 50 wäre.

| improve this answer | |
  • 1
    Das hilft mir schonmal sehr viel. Dankeschön! – Reza Saadati May 24 at 18:30

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.