7

Kann ein Schmähwort das grammatikalisch männlich ist auf eine Frau angewendet werden?

Er ist ein Trottel/Depp/Halunke/... => Sie ist ein Trottel/Depp/Halunke/... <= ?

Bzw. wie sieht es in der direkten Anrede aus: "Du bist ein Trottel!" - kann das zu einer weiblichen Person gesagt werden?

4
  • 3
    Natürlich. Grammatikalisches Geschlecht war schon immer unabhängig von sexuellem Geschlecht, siehe das Mädchen, obwoh ein Mädchen generell als weiblich erachtet wird. Jun 18 '20 at 13:48
  • @infinitezero Das liegt in diesem Beispiel aber ausschließlich am verwendeten Diminutiv. Das Jüngchen steht auch im Neutrum. Die Maid hingegen ist feminin. Jun 30 '20 at 14:20
  • @Richard Neumann und Das Mädel? Jun 30 '20 at 16:13
  • Laut Wiktionary Ableitung des Diminutivums zum Stamm von Magd mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -el. Jun 30 '20 at 18:20
2

Wie hier schon mehrfach gesagt: Grammatikalisches Geschlecht ist größtenteils unabhängig von sexuellem Geschlecht. Prinzipiell kann so ziemlich jedes Schimpfwort auf beide Geschlechter angewendet werden, mir scheint jedoch, dass Frauen häufiger mit weiblichen Schimpfwörtern beschimpft werden als Männer und umgekehrt. Wahrscheinlich liegt das schlicht daran, dass ein solches Schimpfwort sprachlich naheliegender ist.

2
  • 1
    Ich selbst würde "häufiger" auf "weitaus häufiger" steigern -- evtl sogar auf "fast ausschließlich". Das war auch gerade der Grund für die Frage.
    – Martin Ba
    Jun 19 '20 at 20:04
  • Muss das nicht neuerdings heißen "Sie ist eine Trottel*in.", wenn man nicht wegen Diskriminierung angegangen werden möchte?
    – harper
    Jun 21 '20 at 17:37
1

Ich würde sagen, wenn es nur ein grammatisches Geschlecht ist, - z.B.: der Trottel geht es auf Mann oder Frau. Bei Beschimpfungen die ein reales Geschlecht haben - z.B.: die Ziege - geht das nicht so einfach. ob es ein "etabliertes" Schimpfwort - wie Hornochse - scheint auch eine Rolle zu spielen.

Wirklich einheitlich ist es aber glaube ich nicht.

4
  • For this I'd very much prefer opinions from F, and accounts of FM, FF, MMF, FFM. In my experience, it's perhaos possible, but very rare, as there are enough stylized slurs. The question is otherwise not limited to slurs; maybe I've just never witnessed a girl being cussed out other than with the typical ones.
    – vectory
    Jun 18 '20 at 18:14
  • 2
    Inwiefern hat Ziege ein reales Geschlecht? Gilt das auch für "Vogel" (schräger Vogel) und die falsche Schlange? Jun 19 '20 at 3:04
  • 3
    Die prototypische Ziege ist, wie die anderen wegen Milch gehaltenen Nutztiere, weiblich, würde ich sagen. Heutzutage weniger stark als die Kuh, aber dennoch. Ähnlich auch das Huhn. Jun 19 '20 at 7:08
  • 1
    Die Ziege ist sowohl die Bezeichnung der Rasse, als auch des weiblichen Tieres (Umgangssprache)
    – Masatwwo
    Jun 19 '20 at 12:03

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.