3

Der Ausdruck scheint aus dem Bayrischen zu kommen und bedeutet, dass alle Anstrengungen vergebens waren und man leer ausgeht. Aber wie kam es zu dieser Redewendung?

Es dürfte eine Verwandtschaft zu In die Röhre gucken bestehen.

-4

Das scheint mir eine sehr humorvolle Anspielung auf die sportlich-touristischen Erscheinungen im 18,/19, Jahrhundert zu sein.

Es waren ja (in der Schweiz) v.a. die Engländer, die sich für die Alpen interessierten und darin herumkraxeln wollten. Zum Forschen, Gipfel bezwingen und aus purer Lust.

Wenn die dann ihr Fern-Rohr aufstellten und hindurchschauten, oder ein schickes Teleskop ausfuhren - das kann schon den einen oder anderen witzigen Spruch provozieren.


Andererseits verbessert so ein Ofenrohr vielleicht tatsächlich die Fernsicht. Man hält sich ja auch die Hand als Sonnenschirm über die Augen. Auch so wäre es auf jemanden gemünzt, der unbedingt etwas erkennen will, wo es doch wirklich nichts gibt.


Heute sind Fernrohr und Fotoapparat (Handy/Zoom) alltäglicher als Ofenrohre.

Ein elektrischer Ofen hat zwar eine "Röhre" zum Hineinschauen, aber kein Rohr zum Hindurchsachauen.


Ich habe nur "Herkunft unklar" gefunden. Und einen Beweis, dass es in Franken noch immer benutzt wird:

Frankenalb

Die Berge erscheinen enorm groß für die Entfernung Eichstätt-Großvenediger von immerhin 218km! Dabei hast du die 500 Px nicht einmal ausgenutzt. Das muss ja ein "Megarohr" sein. 2009/10/13 22:29 , Werner Schelberger Gibts da nicht den Spruch mit dem Ofenrohr ins Gebirge schaun. Hat natürlich andere Bedeutung - fiel mir nur spontan ein :-) LG HJ

| improve this answer | |
  • 3
    Das erscheint mir doch Alles etwas sehr spekulativ. Nix gegen Deine Kreativität, aber kannst Du diese Aussagen auch irgendwie belegen, z.B. mit Zitaten? – πάντα ῥεῖ Jun 25 at 10:49
  • 1
    Überzeugt mich auch nicht wirklich Sollte es so gewesen sein, hätte die Redewendung einen drastischen Bedeutungswandel erlebt (was natürlich sein kann). – Paul Frost Jun 25 at 16:41
  • "... nl. roer ‘Schilfrohr, Rohrpfeife, kurze Flinte’, ... Es bestehen keine sicheren Vergleichsmöglichkeiten, Etymologie daher unbekannt. Rohr ‘Schilfrohr’ bezeichnet in übertragenem Sinne ‘Lauf einer Schußwaffe’ (16. Jh.)." [DWDS/Pfeifer] Von Schilfrohr kommt es wohl her, so die gängige Vermutung, vgl. eventuell Strohhalm. Ich denke Schauen könnte im Sinne vorbeischauen, suchen verstanden werden, sofern derart in Oberdeutsch gebräuchlich, und zwar da Besuchen meine einzige Assoziation mit den Alpen ist--oder auch die Jagd. Welchen Durchmesser muss ich mir für so'n Ofenrohr vorstellen? – vectory Jun 25 at 19:46
  • 1
    @vectory ca. 15 cm. – user unknown Jun 26 at 4:37

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.