19

In den Carmina Burana gibt es die Stelle:

Mandaliet, mandaliet,
min geselle
chumet niet.

wobei mandaliet manchmal auch als zwei Wörter geschrieben wurde.

Ich habe sowohl gehört, dass das Wort nichts bedeutet (so wie lalala), als auch, dass liet Lied bedeutet, mit verschiedenen unplausiblen Vorschlägen für manda.

Weiß hier jemand mehr darüber?

5 Answers 5

16

Ich habe die Carmina Burana schon mehrmals gesungen. Uns wurde damals bei einer der Proben von einem Experten erklärt, dass die »Manda« die »Männer« sind (ist auch heute noch in Tirol so), und dass die »Liet« »Leute« sind.

Die »Mandaliet« sind also »Männerleute«, also eine Gruppe von Männern. Der Satz »Mandaliet, Manda Liet, min geselle chumet niet« heißt also wörtlich:

Männerleute, Männer, Leute! Mein Freund kommt nicht.

Die Aussage, dass der Freund nicht kommt, wird also an eine Gruppe von Männern gerichtet

10
  • Sehr schöne, einfache und plausible Erklärung. Damit ergibt auch das Lied sehr viel Sinn: In den Strophen singt der schmachtende Liebhaber auf Latein, und im Refrain beschwert sich die Geliebte auf Deutsch ganz prosaisch, dass er so lang auf sich warten lässt. (Typisch Mannsvolk!)
    – user2183
    Mar 4, 2015 at 11:02
  • Ich habe gelernt, dass "chumet niet" nicht "kommt nicht" bedeutet, sondern in diesem Zusammenhang "klagt nicht" (nämlich dass die Jungfernschaft verloren geht). Wortzusammenhang mit "Kummer" und rheinisch "kömen". Aug 29, 2018 at 20:43
  • Das liest sich zwar sehr plausibel, wird aber von Wackernagels Mittelhochdeutschem Wörterbuch und auch dem von Benecke, Müller, Zarncke widersprochen - dort gibt es Einträge manda-liet stn. ( freuden-, tanzlied.) und auch einen Querverweis auf die Carmina Burana
    – tofro
    Mar 23 at 6:51
  • @MargoschaIve: Die Carmina Burana ("Lieder aus Beuern") wurden im Mittelalter in Beuern in ein von den Benediktinern betriebenen Kloster eingelagert und vermutlich auch in der Nähe dieses Ortes geschrieben. Das Kloster heißt heute Benediktbeuern und liegt ziemlich genau in der Mitte der Verbindungslinie zwischen München und Innsbruck, rund 10 km von Bad Tölz entfernt, im Süden Bayerns, nahe der Grenze zu Tirol. Warum hätte man dort, in Südbayern, rund 30 km von Tirol entfernt, Rheinisch sprechen sollen? Da scheinen mir die Tiroler Manda doch naheliegender zu sein. Mar 24 at 5:13
  • @tofro: Gibt es dazu auch Quellen im Internet? Ich glaube dir zwar, weil die Tiroler Manda zwar plausibel, aber auch nicht mehr als eben nur plausibel sind. Wenn du etwas fundierteres hast, würde ich das gerne mal nachlesen. Mar 24 at 5:16
4

"Mandaliet, mandaliet, min geselle chumet niet." "Hurray, hurray, my lover is coming with promptness."

According to a medieval to modern German language dictionary, covering the XIIth to XIVth century period : Manda = a verb of enthusiasm. Liet = Lied (song). Niet = mit promptheit.

A dictionary (I do not have the reference any more) that I consulted 20 years ago at McGill University, when I was in a choir and amazed by the incomplete or inappropriate translation of the Carmina Burana according to the situation in the cantata : happy moments for youth in summer time. Joyful chorus.

P.-S. : I finally found the reference. « Mittelhochdeutsches Handwörterbuch » from Matthias Ritter von Lexer. Manda-liet = Tanzlied : http://woerterbuchnetz.de/Lexer/call_wbgui_py_from_form?sigle=Lexer&mode=Volltextsuche&lemid=LM00272#XLM00272

2

The word "manda" actually exists still today in German. You can find it still spoken in South Tyrolia. It means "men".

Also, in Bavaria the word "mannerleut" oder stärker eingefärbt "mannaleit" for men, also resembles "manda liet".

-2

We once sang the lyrics in the boy scouts and I was told that "Manda liet" means Great sorrow. The modern German word for sorrow is Leid. I can see how this is related to Liet. So that would be Liet=Leid=Sorrow. However, there is no modern german word that closely resembles manda. Maybe it could be related to Menge (amount, lot). In any case Great sorrow makes sence in the context.

1
  • 1
    A modern german word that very, very closely resembles manda is »Manda«. It is exactly the Tyrolan dialect word for »Männer« (men). The Monastery Benediktbeuern, where the Carmina Burana (the textbook, written many centuries ago) was found, is only 15 km away from the border to the Tyrol. See more here: german.stackexchange.com/a/22144/1487 Oct 13, 2016 at 17:07
-3

My German professor in college speculated that "manda liet" was an archaic expression that, in modern German, could be "man da liegt" or "man liegt da" ("one lies there (or here)"). Man da liegt; mein Freund kommt nicht.

1
  • 2
    1.) Das ergibt überhaupt keinen Sinn. 2.) Warum antwortest du in einem Deutsch-Forum, in dem jemand auf Deutsch eine Frage zu einem deutschen Text stellt, in einer Fremdsprache? Oct 13, 2016 at 17:09

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.