14

Endstation, alles aussteigen bitte.
Endstation, alle aussteigen bitte.

Beides klingt vertraut, aber wieso alles?

Ich interpretiere alle hier als alle Leute, aber ich finde kein akzeptables Bezugswort für alles.

Im Duden wird als Synonym für alles auch alle Leute genannt, es wird aber nicht erklärt.

  • Besonders idomatisch: "Alles Walzer!" beim Wiener Opernball hat obendrein kein Verb – Hagen von Eitzen Jul 24 at 20:53
10

DWDS bietet als Synonyme für alles an:

die Gesamtheit · was auch immer

Das scheint auch bei Alles auf die Plätze oder Alles, was Odem hat, lobe den Herrn zu passen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Alles auch Hunde, Katzen, oder Gegenstände umfassen kann (auch wenn letztere sich in Deinem Beispiel mit dem Aussteigen schwer tun).

Kurz: Man muss sich nicht einmal auf das Substantiv festlegen, das dann weggelassen wird.

| improve this answer | |
4

Alle aussteigen, bitte!

Hier steht alle nicht (notwendigerweise) als Attribut zu einem ausgelassenen Bezugswort (Leute). Es kann auch als Nominativ Plural (für alle Genus) für sich stehen (Flektion von all).

Alles aussteigen!

Parallel dazu kann alles Nominativ Singular (nur Neutrum) sein und genau dasselbe bedeuten.

| improve this answer | |

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.