2

Es gibt den Arzt, die Krankenschwester/Behandlungsassistenten, aber oft auch eine "Sekretärin" die am Telefon antwortet, usw.

Wie aber heißt die Funktion im Titel der Frage genannte Berufsbezeichnung?

Ich brauche es, um mein Lebenslauf auszufüllen.

5

Dieser Beruf wird im Deutschen als

Zahnmedizinische Verwaltungsangestellte (weiblich)

bzw.

Zahnmedizinischer Verwaltungsangestellter (männlich)

bezeichnet.

Einfachere Bezeichnungen sind u. a. Sekretär(in) in einer Zahnarztpraxis. Zahnarzthelfer(innen) wäre auch möglich; der Begriff beinhaltet dann aber evtl. auch einfache zahnmedizinische Tätigkeiten.

5
  • 1
    "Zahnarzthelferin" passt hier am besten, danke.
    – patraulea
    Jan 13 '13 at 15:14
  • 5
    @patraulea: seit 2001 heißt die "Zahnarzthelferin" offiziell in Deutschland Zahnmedizinische Fachangestellte und in der Schweiz Zahnarztassistentin.
    – Takkat
    Jan 13 '13 at 15:20
  • @Takkat Was nicht heißt, dass sie so heisst ;) Ich denke, Zahnartzthelferin fürfte noch eine ganze Weile besser passen...
    – tofro
    Feb 15 '18 at 11:41
  • 1
    @tofro: es ging um die Berufsbezeichung im Lebenslauf. Da sollte man grundsätzlich immer die offizielle Berufsbezeichung angeben, auch wenn sich diese im Volksmund noch nicht durchgesetzt hat (und wegen ihrer Sperrigkeit wohl auch nie durchsetzen wird).
    – Takkat
    Feb 15 '18 at 12:20

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.