3

Novalis' Die Lehrlinge zu Sais enthält folgenden Satz:

...nur sucht der eine hinter diesen blauen, fernen Gestalten noch eine Heimat, die sie ihm verhalten, ...

Ich brauche Hilfe sowohl mit der Bedeutung des Wortes "verhalten", als auch mit dem Satzbau.

Zum ersten: Bei einer anderen Auflage des Buches steht "verhüllen" anstatt "verhalten". Welche Bedeutung von "verhalten" wäre die, die "verhüllen" am nächsten steht, und die in diesem Satz Sinn ergibt?

Zum zweiten: Mein Gedankengang ist folgender: "die sie ihm verhalten" ist ein Nebensatz, also braucht eine finite Verbform. "Verhalten" als finite Verbform (Präsens) wäre Plural, während das Bezugswort von "die" ist "Heimat", in Singular. Also passt es nicht. Wo liege ich falsch? (Ich habe mir überlegt, ob es sich um eine „afinite Konstruktion“ handeln könnte, wo "hat" oder "hatte" implizit am Ende stehen. Das würde syntaktisch passen, aber die noch nicht gefundene Heimat scheint mir semantisch zum (Plusquam)perfekt nicht besonders gut zu passen)

1
2

Es ist meines Erachtens hilfreich, einen größeren Ausschnitt des Textes zu betrachten:

Liegt nun die wundersame sinnliche und unsinnliche Natur rund um uns her, so glauben wir es sei jener Zug ein Anziehn der Natur, eine Äußerung unsrer Sympathie mit ihr: nur sucht der eine hinter diesen blauen, fernen Gestalten noch eine Heimat, die sie ihm verhalten, eine Geliebte seiner Jugend, Eltern und Geschwister, alte Freunde, liebe Vergangenheiten; der andre meint, da jenseits warteten unbekannte Herrlichkeiten seiner, eine lebensvolle Zukunft glaubt er dahinter versteckt, und streckt verlangend seine Hände einer neuen Welt entgegen.


Struktur des Nebensatzes

  • Das Relativpronomon die bezieht sich auf in der Tat auf die Heimat, ist aber das Akkusativobjekt von verhalten.
  • Subjekt ist hingegen das Personalpronomen sie, das sich auf diese blauen, fernen Gestalten bezieht.

Als Hauptsatz hieße der Satz somit:

SieNom.Pl. verhalten3.P.Pl.-Ind.-Präs.-Akt. sieAkk.Sg. ihmDat.Sg..

– oder:

Diese blauen, fernen Gestalten verhalten dem einen eine Heimat (welche er sucht).


Bedeutung von verhalten

Beim Lesen hatte ich die Assoziation vorenthalten. Dazu passt, dass das Deutsche Wörterbuch der Brüder Grimm (vorgeschlagen als Quelle von @mtwde) verhalten zunächst als 'zurückhalten' definiert. Darüber hinaus scheint mir die Bedeutung (3) festhalten und dadurch verschlieszen, zuhalten mit dem Beispiel 'hies sü die stroszen verhalten' relevant. In die gleiche Richtung geht auch im übertragenen Sinn (5) als geistige thätigkeit, das zurückhalten geschieht in der absicht, es wieder hinzugeben, 'vorbehalten'. Diese beiden dürften verhüllen (wie es bei Project Gutenberg vorkommt) am nächsten kommen. Der Unterschied ist, dass beim Vor(ent)halten und Zurückhalten die blauen Gestalten im 'Besitz' der Heimat sein müssten.

Von den heutigen Bedeutungen des Wortes scheint (3) etw. zurückhalten, unterdrücken aus dem DWDS, die auch schon Jacob und Wilhelm Grimm (4) kannten, den o.g. am nächsten zu kommen.

In jedem Fall kann Verhüllen die Bedeutung nicht grob verzerren, da es im nächsten, parallelistischen Halbsatz über die Zukunft mit einem Fast-Synonym heißt: eine lebensvolle Zukunft glaubt er dahinter versteckt.

4
  • Passender wäre verhalten im Sinne von "verschweigen". Siehe Grimm verhalten (5).
    – mtwde
    Aug 2 '20 at 22:16
  • @mtwde Das DWB ist in der Tat eine weitere hervorragende Ressource, die ich noch übernehmen werde – ich habe zunächst nach einer passenden, noch aktiv verwendeten Bedeutung von verhalten gesucht. Warum von den vielen darin aufgeführten Bedeutungen ausgerechnet verschweigen besser passen sollte, erschließt sich mir jedoch nicht: auch die Brüder Grimm sehen diese nur "bei dingen, die in worte gekleidet werden". Aug 2 '20 at 22:23
  • 1
    M.E. trifft es "zurückhalten, unterdrücken" nicht ideal. Es wird nichts vorenthalten, eher vorgehalten. Aus meiner Sicht sind es daher eher die Grimm'schen Bedeutungen 7 und 8: "beherbergen, Aufenthalt geben" bzw. "verwahren, bewahren".
    – tohuwawohu
    Aug 3 '20 at 5:50
  • @tohuwawohu Es geht doch gerade darum, dass die blauen Gestalten die Heimat (falls dort vorhanden) verdecken und eben nicht 'vorhalten'. Siehe oben: sucht der eine hinter diesen blauen, fernen Gestalten. Zudem kennen die Bedeutungen (7) und (8) aus dem DWB kein Dativobjekt. Aug 4 '20 at 18:16
0

This word is simply wrong, probably an error during scanning. The correct word is verhüllen:

... nur sucht der eine hinter diesen blauen, fernen Gestalten noch eine Heimat, die sie ihm verhüllen, ...

The text at Project Gutenberg

1
  • 1
    Das kann natürlich immer der Fall sein, doch meine gedruckte Version sagt auch "verhalten". Unabhängig davon: Angenommen, du hast Recht, gilt meine Frage zum Satzbau auch für den korrigierten Satz.
    – Fernando
    Aug 2 '20 at 19:30

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.