4

Folgendes sollte ein gramatikalisch korrekter Satz sein:

Ich bin von Antons Geist besessen.

Wie kann man das aktiv ausdrücken? Also etwas wie

Antons Geist _____ mich.

besetzt? besitzt? besesst?

Mir fällt es nur indirekt ein:

Antons Geist hat mich in Besetz genommen.

Kann man das noch anders sagen?

3
  • Ich denke das erste Beispiel ist das gebräuchlichste, in Besitz genommen würde aber auch gehen. – πάντα ῥεῖ Oct 25 '20 at 14:34
  • Schon klar. Zum Kontext: Meine Freundin hat einen Geist gespielt und hat "Ich besesse dich!" gesagt. Das klingt falsch. Das nächstbeste das mir Einfällt ist "Ich nehme dich in Besitz!" – Martin Thoma Oct 25 '20 at 15:11
  • "Ich besesse Dich!" ist definitiv falsch. In einem satirischen Kontext würde ich vielleicht "Ich besetze Dich" sagen, das ist dann gewissermassen doppeldeutig. – πάντα ῥεῖ Oct 25 '20 at 15:51
3

Mit deinem Satz »Ich bin von Antons Geist besessen« meinst du offenbar nicht »Ich bin von Antons intellektuellen Leistungen hochgradig begeistert«, wie ich zuerst dachte. Du meinst vielmehr, dass ein Geist die Kontrolle über einen Menschen übernommen hat. Das könnte man folgendermaßen ausdrücken:

Antons Geist beherrscht mich!

Antons Geist hat mich in seiner Gewalt!

bzw. wenn der Geist spricht:

Ich beherrsche dich!

Ich habe dich in meiner Gewalt!

1
  • wenn der Geist "die Kontrolle über einen Menschen übernommen hat", wie du schreibst, warum dann nicht "konntolliert" :) – mtwde Oct 25 '20 at 17:37
4

Etwas altmodischer:

Antons Geist ist in mich gefahren!

4

Häufig verwendet man eine Formulierung mit "Besitz ergreifen", in der Regel allerdings in der Vergangenheit:

Antons Geist hat von mir Besitz ergriffen.

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.