8

Please explain the use of "dar" in this sentence:

Dieser Impfstoff kommt jetzt aber auch nicht und jetzt steht die EU eben größtenteils leer dar.

The verb is printed as "stehen" not "stellen" and the last word is "dar" not "da".

I am unable to locate "darstehen" in any dictionary.

9
  • 9
    Most probably a typo. – πάντα ῥεῖ Mar 1 at 21:40
  • 6
    The whole wording sounds strange ... shouldn't it be »und jetzt steht die EU eben mit größtenteils leeren Händen da.« (oder so)? – Raketenolli Mar 2 at 8:05
  • 1
    As Hubert said, this is most likely a typo. A example of correct usage of "dar" would be "Er stellte sich als ein guter Schüler dar." (from "darstellen"). Other verbs that could be used like that would be "darbieten" or "darlegen". – Heinzi Mar 2 at 12:56
  • That seems to be a transskript of some spoken text on newsinslowgerman.com . Half correct phrases can happen more often in public talks, because otherwise people would contantly have to correct themselves. The "dar" in the end might be the fault of a speech-to-text software or the person who typed it had a glitch happening. – Javatasse Mar 2 at 16:59
  • 1
    Tippfehler sind Fehler, die entstehen, wenn der Finger danebenhaut, abgleitet, die Taste prellt oder hakt. Nicht, wenn man ein Zeichen, dass da nicht hingehört hinschreibt. Das mag ein Flüchtigkeitsfehler sein, eine vorlaute Rechtschreibprüfung, oder eine spontane, geistige Umnachtung. – user unknown Mar 2 at 21:28
18

It just is a typo. It is wrong.

The correct version is:

Dieser Impfstoff kommt jetzt aber auch nicht und jetzt steht die EU eben größtenteils leer da.

6
  • 4
    It's the grammatically correct version. "Die EU steht größtenteils leer da" is still a patently absurd phrasing of course. – HalvarF Mar 2 at 16:20
  • 1
    Tippfehler sind Fehler, die entstehen, wenn der Finger danebenhaut, abgleitet, die Taste prellt oder hakt. Nicht, wenn man ein Zeichen, dass da nicht hingehört hinschreibt. Das mag ein Flüchtigkeitsfehler sein, eine vorlaute Rechtschreibprüfung, oder eine spontane, geistige Umnachtung. – user unknown Mar 2 at 21:29
  • Ich muss @userunknown hier einfach vollkommen recht geben (oder heißt es Recht geben?). Tippfehler erklärt es einfach nicht. Es geht um dar oder da. Das ist selbst bei professionellen Schreibern (tagesschau.de) gar nicht so selten. – Olafant Mar 5 at 15:12
  • @userunknown: Ich schreibe sehr sehr oft »sit«, »begen« und »Moant« wenn ich eigentlich »ist«, »geben« oder »Monat« schreiben will. Da haut kein Finger daneben und da prellt oder hakt auch keine Taste. Oder: Wenn ich das Wort »kein« schreiben will, schreibe ich stattdessen oft »keine«. Das sind alles Fehler, bei denen ich mich vertippt habe, also Tippfehler. Und wenn jemand, der »dar« anstelle von »da« schreibt, ist das dieselbe Fehlerart. ... – Hubert Schölnast Mar 5 at 22:29
  • ... Siehe auch Wikipedia: »Ein Tippfehler ist ein unerkannt gebliebener Rechtschreibfehler bei maschinengeschriebenen Texten, der nicht durch Unkenntnis der richtigen Schreibweise entstanden ist, sondern durch mangelnde Konzentration bei der Texteingabe mittels Tastatur.« Das Kriterium ist die mangelnde Konzentration, nicht die mangelhafte Feinmotorik der Finger oder ein Hardwarefehler in der Tastatur. – Hubert Schölnast Mar 5 at 22:29

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.