2

Im Englischen kann der Ausdruck „to get someone in(to) trouble“ unterschiedliche Nebenbedeutungen haben. Er kann auch absichtlich oder unabsichtlich gemeint werden, je nach dem Kontext. Gibt es einen passenden deutschen Begriff, der einer oder mehreren Nebenbedeutungen entspricht?

Soweit habe ich nichts im Deutsch-Englischen Wörterbuch gefunden.

4
  • 1
    Du sagst nicht, welches Wörterbuch hier versagt hat. Es gibt bessere, auch online, siehe hier. – guidot Mar 18 at 7:58
  • 3
    Absichtlich oder nicht ist keine Nebenbedeutung, sondern eine möglicherweise fehlende Zusatzinformation. Wenn ich sage "Ich gehe am Samstag ins Kino" hat das auch nicht die Nebenbedeutung, dass ich je nach Kontext auch auswärts esse. Jmd. in Schwierigkeiten bringen beschreibt einen Sachverhalt - ob absichtlich oder nicht ist eine andere Frage. "Er hat die Vase kaputt gemacht." hat auch keine Konnotation, je nach Kontext, absichtlich oder unabsichtlich. Im Englischen ist es nicht anders. – user unknown Mar 18 at 13:10
  • @guidot In diesem Fall Linguee und dict.cc. – eurieka Mar 18 at 14:42
  • @userunknown Guter Punkt. Die einzigen Beispiele, die mir eingefallen sind, waren auch bloß von der Bedeutung abhängig. – eurieka Mar 18 at 15:16
5

Ich weiß nicht, ob ich die Frage recht verstanden habe und Sie nach einer allumfassenden Formulierung suchen, oder ob Sie nach mehreren Formulierungen mit je anderen Nebenbedeutungen suchen. Wie dem auch sei, es gibt im Deutschen verschiedene Formulierungen, die dem englischen to get someone into trouble entsprechen, zum Beispiel:

mit bringen

  • jmd. in Schwierigkeiten bringen
  • jmd. in eine missliche Lage bringen
  • jmd. in eine Zwickmühle bringen
  • jmd. in die Bredouille bringen
  • jmd. in Bedrängnis bringen
  • jmd. in eine Notlage bringen
  • jmd. in Verlegenheit bringen

mit bereiten

  • jmdm. Schwierigkeiten bereiten
  • jmdm. Probleme bereiten
  • jmdm. Ärger bereiten
  • jmdm. Sorgen bereiten

mit setzen

  • jmd. in Verlegenheit setzen

Dies ist ein Community wiki. Wer mag, darf der Liste gern weitere Formulierungen hinzufügen.

1
  • 1
    Das wurde richtig verstanden - ich wollte halt jede Formulierung, die von diesem Begriff abgedeckt wäre. Danke! – eurieka Mar 18 at 16:24
5

You would normally use "jemanden in Schwierigkeiten bringen", which can be both, intentional or (I think more often) unintentional. When you do it on purpose, you could say "jemandem Schwierigkeiten bereiten" or "Jemandem Ärger einbringen (could also be unintentional) / machen (you are the trouble yourself).

There might be some other translations as well, but I'd need more context for them.

1
  • 1
    It's normally translated like this but it's useful to look at the alternatives – Wolf Mar 18 at 14:20

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.