2

Dialog aus einem Übungsheft:

Hast du in letzter Zeit … gesehen?

Nein, der ist so ein Macker geworden. Und seine neue Freundin ist eine totale Schickse. Die war schon mit fast jedem zusammen.

Ich verstehe das Wort Macker nicht ganz. Laut DUDEN ist der Macker

Freund (besonders einer jungen Frau)

oder

Bursche, Kerl.

Die angeführten Beispiele sind verständlich:

das ist ihr neuer Macker

sie kam mit ihrem Macker

was will der Macker hier?

Aber ich verstehe dann den Sinn des oben genannten Satzes nicht. Wie kann man ein Macker werden?

2
  • 1
    Dasselbe wie der Stecher
    – tofro
    Mar 18 at 15:51
  • 3
    @tofro, in dem Beispiel ja gerade nicht. Mar 18 at 16:56
7

Wikipedia beschreibt es recht gut:

Der Begriff Macker (aus dem Niederdeutschen: macker „Kamerad“, „Mitarbeiter“; im Niederländischen: makker) wird umgangssprachlich bisweilen als abwertende Bezeichnung für einen Mann verwendet, der sich übertrieben männlich darstellt und ist daher inhaltlich mit Begriffen wie Chauvi oder Macho verwandt. Er kann aber auch neutral den Lebenspartner oder allgemein einen „Burschen“ oder Arbeitskollegen bezeichnen.

3
  • Die Frage war: "Wie kann man ein Macker werden?" In Deiner Antwort wird das implizit klar, es wäre aber vielleicht doch ein paar Worte wert.
    – Paul Frost
    Mar 26 at 9:53
  • @PaulFrost Ich finde, so sehr muss man die Leute dann auch wieder nicht ans Händchen nehmen ;) Zusätzlich zur aktuellen Antwort zu erklären, dass man "ein Macker wird", wenn man früher das beschriebene Klischee nicht erfüllt hat, es jetzt aber erfüllt, fühlt sich für mich doch ziemlich gönnerhaft an. Aber wenn Du anderer Meinung bist, habe ich auch keine Einwände gegen einen entsprechenden Edit. Mar 26 at 10:36
  • 1
    Edits mache ich nur bei meinen eigenen Antworten ;-) Für mich ist der Punkt folgender: Das Wort "Macker" hat verschiedene Interpretationen - neutral im Sinne von Freund, Bursche, Kollege und negativ besetzt im Sinne von Macho o.ä. Serena kannte offensichtlich nur die "neutrale Variante". In der Formulierung "der ist so ein Macker geworden" passt aber gerade die nicht. Ja, beinahe wäre hier "der ist so ein A... geworden" richtig.
    – Paul Frost
    Mar 26 at 10:47

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.