7

Gibt es dazu eine gesicherte Etymologie oder gute oder lustige Theorien?

2
  • Die Idee auch zu lustigen Theorien, wiewohl sie von mir stammen könnte, einzuladen, gefällt mir nicht, aber bei anderen tut man sich ja doch leichter mit der Kritik. Mir missfällt daran, dass es so unterschiedliche Bewertungsmaßstäbe für lustige Theorien und ernsthafte Antworten gibt. Was als ernsthafte Antwort nicht taugt kann, wenn es besonders übel wird schon wieder lustig sein. Was soll es denn nun sein - entweder oder? Apr 2 '13 at 22:29
  • @userunknownich ich denke das ist in absteigender Reihenfolge zu lesen, wie ein early terminating or in imperativen Sprachen. Also, wenn nicht ernsthaft, dann vielleicht aber witzig. Zu bevorzugen wäre die aufsteigende Reihenfolge, ernsthaft, vielleicht sogar lustig. Das ist doch am Ende ehe egal, weil der Humor Geschmackssache sein darf, letztenich wohl der Diskretion des Bewertenden unterlegen. Sich darüber erheben zu wollen scheint mir wie so oft eng stirnig. Siehe übrigens german.stackexchange.com/questions/58025/… bzgl -bb-.
    – vectory
    May 9 at 20:36
9

Wahrscheinlich entstammt "abnibbeln" wie so manche umganggsprachliche Wörter aus dem Rotwelsch. Hierzu folgende Referenzen:


Denkbar ist auch die Herkunft von dem veralteten Verb nibeln für neblig werden. Hier gäbe es eine Bedeutungsanalogie zu erbleichen, verbleichen, verscheiden, die seltene Synonyme für sterben sind. Eine Referenz dafür habe ich aber aber nicht.

1
  • 1
    Nice find! Now let's see what @MartyGreen has to say... Apr 2 '13 at 10:29
4

Ich bezweifle, dass du eine "gesicherte" Wortherkunft finden wirst. Das Wort ist ausschließlich Umgangssprache. Viele Dictionaries kennen das Wort gar nicht erst. In Corpora finden sich wenige bis gar keine Einträge.

Das macht es sehr schwierig zu sagen, wann das Wort zuerst verwendet wurde und wie es damals gedeutet wurde. In welchem Kontext wurde es denn ursprünglich verwendet. Oder hatte das Wort von Anfang an die Bedeutung, welche es heute hat.

Die Theorie des Dudens zur Herkunft von abnibbeln halte ich daher für recht wahrscheinlich. Insbesondere hinsichtlich der Überlegung, wenn du nur lang genug nibbelst, bleibt am Ende nichts mehr übrig. Und von dort eine Übertragung zum Tod ist nicht mehr allzu fern. Und wenn ich mich weit aus dem Fenster lehnen darf, würde ich sagen, dass am Anfang von einem Tier die Rede war, an dem genibbelt wurde. Aber selbst wenn es so wäre, könnte ich es nicht belegen.

Herkunft ungeklärt; vielleicht zu niederdeutsch nibbeln = mit den Lippen, Zähnen kleine Stücke von etwas lösen

Das Wort abnippeln ist übrigens, soweit ich weiß, nicht überall geläufig. Auch die Schreibweise scheint nicht mal eingängig zu sein. Da ich es mit einem deutlichen p-Laut ausspreche, käme ich nicht auf die Idee das Wort mit b zu schreiben, wie es der Duden kennt. Im Norddeutschen scheint es aber mit relativ softem b-Laut gesprochen zu werden. Aber als Nicht-Norddeutscher ist das nur eine Impression.

3
  • 1
    Danke für Deine Antwort! Auch in Berlin kenne ich es nur mit hartem p.
    – fzwo
    Apr 2 '13 at 11:25
  • 1
    Also ich kenne abnippeln mit p-Laut, und abnibbeln mit b-Laut, wobei sie nicht dasselbe bedeuten. Abnippeln bedeutet sterben und abnibbeln bedeutet knabbern. Aber vielleicht ist diese Differenzierung nur regional (Rheinland).
    – fifaltra
    Dec 29 '14 at 7:57
  • im Norden Deutschens gilt das Elbe wie wohl bei Dussel auch
    – vectory
    May 9 at 20:37

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.