1

In Niederbayern habe ich schon mehrmals einen Grußformeln zum Abschied gehört, was eigentlich wie die italienische 'arrivederci' klingt.

Auf diesem Link sieht man 'pfiat di' , 'wiederschaun', und 'servus' aber nichts was wie 'arrivederci' klingt, was ich ständig höre.

Gibt es so was oder habe ich falsch gehört?

1
  • Meine Vermutung ist, dass du das originale arrivederci gehört hast. Es ist zwar nicht ganz so populär wie ciao und hat keine eingedeutschte Schreibung, aber in der Oberpfalz ist mir das das auch begegnet. Eine auch nur entfernt ähnlich klingende bayerische Grußformel ist mir nicht bekannt.
    – guidot
    Jun 30 at 8:25
7

Möglicherweise handelt es sich um "habe die Ehre" in irgendeiner Dialektvariante, siehe https://regiowiki.at/wiki/Habediehre.

"Habe die Ehre" als Abschiedsgruß habe ich in Oberbayern an der Grenze zum Ostallgäu öfter gehört.

Natürlich hat "Habediehre" nur eine entfernte Ähnlichkeit mit "arrivederci". Die Ähnlichkeit betrifft insbesondere die Folge der Vokale. Offensichtlich ergab sich durch diese Ähnlichkeit für den OP die falsch gehörte Interpretation der ungewohnten Grußformel. Das ist natürlich nicht allgemeingültig.

2
  • 2
    Wie soll es dazu kommen können, dass ein Bayer (oder irgendein Deutscher) arrivederci und Habediehre nur ansatzweise ähnlich ausspricht?
    – jarnbjo
    Jun 30 at 16:07
  • Ja das musste es gewesen sein. Es war ein sehr komisch ausgesprochene arrivederci also musste es eigentlich habe die Ehre gewesen sein.
    – cardamom
    Jun 30 at 16:56

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.