2

Wenn (englische) Fremdwörter direkt im Text verwendet werden, gelten deutsche Regeln: https://www.duden.de/sprachwissen/sprachratgeber/Schreibung-von-Fremdwortern-aus-dem-Englischen.

Gelten bei Übersetzungen deutscher Wörter in Fremdsprachen in Klammern die Regeln für fremdsprachliche Begriffe in deutschen Texten oder die Regeln der fremden Sprache? Beispiel:

Kreditkarte (engl. credit card) oder Kreditkarte (engl. Credit Card)?

9
  • 2
    Ich verstehe die Frage nicht. Das Übersetzen ist doch gerade eine Übertragung in die Regeln der anderen Sprache. Denn gälte nach dem Übersetzen die deutsche Rechtschreibung, müsste man ja Kredit statt credit und Karte statt card schreiben und das Ganze dann auch noch zusammen, womit wir wieder bei Kreditkarte wären und nichts gewonnen hätten. Sep 17 '21 at 9:11
  • 1
    Man kann Fremdworte ja auch direkt im Text verwenden: duden.de/sprachwissen/sprachratgeber/…. Dann gelten "deutsche" Regeln, insbesondere was die Großschreibung betrifft. Aber ich wollte ja eigentlich genau das hören was du gesagt hast: Bei Übersetzungen gelten die Regeln der Zielsprache. Sep 17 '21 at 9:22
  • @SebastianE Die Ergänzung/Abgrenzung aus dem Kommentar sollte in der Frage stehen.
    – Bodo
    Sep 17 '21 at 11:14
  • 2
    Kurze Antwort: Nein, der Begriff wird exakt so geschrieben wie in der Ursprungssprache. Du zitierst dann quasi aus dem Englischen, daher wird vielfach der fremdsprachliche Begriff auch in Klammern gesetzt: Kreditkarte (engl. "credit card"). Ansonsten würde es keinen Sinn machen (sic!), den englischen Begriff anzugeben, wie Björn bereits erläuterte. Schön sind in diesem Zusammenhang auch Konstrukte aus pseudo-englischsprachigen Wörtern wie "Handy (engl.: cell phone)"...
    – YetiCGN
    Sep 17 '21 at 11:31
  • 1
    @SebastianE: weil im Englischen etwas Sinn macht und Leute sagen, im Deutschen kann etwas nur einen Sinn haben und keinen machen. Sep 17 '21 at 13:13
4

Die Übernahme eines fremdsprachigen Begriffs in die dt. Sprache ist etwas anderes, als die Angabe einer Übersetzung.

Bei der Übersetzung wird es geschrieben wie es in der betreffenden Sprache - hier Englisch - nun mal geschrieben wird. Es bleibt ein fremdsprachiger Begriff, bei der Eingemeindung als Fremdwort dagegen wird es, als Hauptwort, eben groß geschrieben.

3
  • Das mit dem Unterschied zwischen Begriffsübernahme und Übersetzungsangabe ist ein guter Hinweis. Sep 18 '21 at 5:31
  • Gibt es hierzu eine Quelle? Sep 18 '21 at 9:30
  • 1
    @SebastianE: Bestimmt, aber ich habe keine. Sep 18 '21 at 21:32

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.