0

Interpretation von Kurrent Handschrift

Ich versuche, ein altes Kurrentmanuskript von 1857 von Marcus Jacob Monrad https://de.wikipedia.org/wiki/Marcus_Jacob_Monrad an Karl Rosenkranz https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Rosenkranz zu transkribieren. Weiß jemand, wie man entschlüsseln/interpretieren kann, was XXX im unten stehenden Text sein soll?

Soweit ich aus Auszügen in der Augsburger A[llgemeine]. Z[eitung]. abnehmen kann, ist die Haymsche Schrift ein Versuch, den XXX Hegel aus zufälligen Zeitgeistbruchstücken pragmatisch zusammenzustoppeln, ein Versuch, der wohl sein Interesse haben mag.

enter image description here

1 Answer 1

6

... ein Versuch, den ganzen Hegel aus zufälligen ...

Gemeint ist vermutlich ein Buch von Hegel oder möglicherweise sogar sein ganzes Werk.

1
  • +1. „ein Buch ... sein ganzes Werk“ bzw. treffender: sein gesamtes System. Die (gezwungene, bis zur letzten Konsequenz geführte) Systematizität ist nicht nur das auffallendste äußere Merkmal von H.s Philosophie, sondern zugleich eine seiner Kernaussagen. Und weiter unten wiederholt Monrad: „wahr, dass das Hegelsche System gewiß kein subjektiver Einfall, sondern ein Resultat des wahren Zeitgeistes ist“.
    – marquinho
    Commented Nov 4, 2021 at 8:17

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service and acknowledge you have read our privacy policy.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.