2

Was bedeutetet aufsinken? Beispiel: Ein Tauchboot sank um 156m auf nun 233m unter dem Meeresspiegel.

3 Answers 3

11

In dem Beispielsatz bezeichnet "auf" das Ergebnis des Sinkvorgangs:

Das Tauchboot sank

  • von 77 m
  • um 156 m
  • auf 233 m

unter dem Meeresspiegel.

Illustration der Unterschiede zwischen von, um und auf eine Tiefe sinken

1
  • 3
    Schönes Bildchen! (+1)
    – tofro
    Mar 26, 2022 at 13:32
9

Das Verb lautet nur "sinken" (das Wort "aufsinken" gibt es nicht). Es hat hier nur zwei Präpositionen gleichzeitig:

Das Boot sinkt um 100 Meter = Es ist jetzt 100 Meter tiefer als vorher.

Das Boot sinkt auf 100 Meter = Es ist jetzt 100 Meter unter der Oberfläche.

Beide Angaben können auch gleichzeitig gemacht werden, und das tut der Beispielsatz.

2
  • 2
    'das Wort "aufsinken" gibt es nicht' - diese Aussage halte ich für etwas gewagt, denn gerade "Richtungspräfixe" lassen sich im Deutschen recht flexibel mit Bewegungsverben kombinieren. Es mag nicht häufig vorkommen, aber ich würde in einem entsprechenden Kontext "aufsinken" ohne zu stolpern verstehen als "eine sinkende Bewegung, die damit endet, dass das Sinkende Ding irgendwo aufliegt". (Deine Erklärung ist im Kontext des OPs natürlich korrekt.) Mar 18, 2022 at 10:32
  • Im ersten Moment würde ich "aufsinken" als Gegenteil von "absinken" verstehen, was wiederum etwas anderes wäre als @O.R.Mapper versteht und an sich keinen Sinn macht. Ich würde "Sinken" und "Absinken" fast Synonym gebrauchen, allerdings gibt es wohl die Auffassung, dass "Absinken" heißt das es ein definiertes Ende gibt. In dem Fall wäre es wieder nahezu identisch mit dem Verständnis von Mapper. Kurzum: Ich meiner Meinung nach (Muttersprachler, kein Sprachwissenschaftler) ist 'Aufsinken' nicht eindeutig.
    – Mookuh
    Mar 21, 2022 at 8:47
1

Die deutsche Sprache hat zahlreiche trennbare Verben. Diese entstehen aus einem Verb durch Hinzufügung eines Präfixes (wobei sich eine völlig neue Bedeutung ergeben kann).

Ein Beispiel ist aussteigen, das aus dem Verb steigen durch Voranstellung von aus entsteht. In einem Satz wie "Er steigt aus dem Auto aus" wird das Verb wieder in seine Bestandteile zerlegt.

Allerdings kommen nicht alle denkbaren Kombinationen aus Verben und Präfixen offiziell als trennbare Verben vor. Im Zweifelsfall hilft nur ein Blick in ein Wörterbuch wie den Duden. In einem Satz wie

Ein Tauchboot sank um 156m auf nun 233m unter dem Meeresspiegel.

ist durchaus nicht von vorneherein klar, ob nur das Verb sinken verwendet wird oder ob umsinken bzw. aufsinken gemeint ist.

Das Verb umsinken gibt es tatsächlich ("er wurde ohnmächtig und sank um"), passt aber nicht in den Kontext. Dagegen existiert aufsinken nicht.

Eine tiefere sprachliche Logik in Hinblick auf "zulässige Kombinationen" sollte man nicht erwarten. Die Verben steigen und sinken beschreiben Bewegungen nach oben und unten. Aus steigen können dann korrekt aufsteigen und absteigen gebildet werden, aus sinken aber nur absinken.

Für Personen, die Deutsch als Fremdsprache lernen, ergibt sich eine weitere Schwierigkeit bei Wortkombinationen wie steigt auf. Es kann sich um die konjugierte Form von auf (etwas) steigen (Verb + Präposition) oder von aufsteigen (trennbares Verb) handeln. Nur aus dem Kontext ergibt sich die richtige Interpretation. Beispiele: Er steigt auf die Leiter und Die Mannschaft steigt auf (in eine höhere Liga).

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service and acknowledge you have read our privacy policy.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.