1

Das Wort ergreifen wird unter anderem in Ausdrücken wie "Initiative ergreifen", "einen Beruf ergreifen" usw. verwendet. Benutzt man immer noch solche Ausdrücke? Duden und DWDS behaupten, dass sie schon verblasst/abgeblasst sind — was genau bedeutet das?

1

1 Answer 1

3

Ich bin da mit Duden und DWDS nicht ganz einig: Zumindestens innerhalb feststehender Ausdrücke (von denen es so viele gibt, dass man schon fast nicht mehr davon reden kann) wird ergreifen im übertragenen, nicht physischen Sinn, sehr wohl noch relativ häufig verwendet:

  • einen Beruf ergreifen
  • die Macht ergreifen ("Machtergreifung")
  • die Initiative ergreifen
  • Partei ergreifen (im Sinne von "sich auf eine bestimmte Seite stellen")
  • das Wort ergreifen
  • eine Chance ergreifen
  • von etwas Besitz ergreifen

und das auch in "Allerweltskommunikation", in der Zeitung und in den Nachrichten.

Ergreifen im Sinne einer realen physischen Handlung dagegen ("er ergriff das Glas, ihre Hand,...) finde ich meiner Erfahrung nach nur noch in der Literatur (also in Romanen) und in Polizeiakten ("er ergriff das Messer und stach sofort zu") - sowas sagt niemand mehr wirklich.

2
  • 1
    Den Täter ergreifen im Sinne von festnehmen ist vielleicht noch am dichtesten an der physischen Handlung.
    – guidot
    Commented Feb 23, 2023 at 9:29
  • Vielen Dank für Ihre Erklärung!
    – aldin
    Commented Feb 26, 2023 at 22:34

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service and acknowledge you have read our privacy policy.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.