1

Ist der Satz bzw. die Ergänzung „Überhaupt keines!“ gebräuchlich? Oder würde man nur „Überhaupt kein Wasser!“ hinzufügen?

In der Kantine ist kein Wasser! Überhaupt keines!

1
  • Ich würde sagen "Überhaupt keins!". Was genau ist mit "In der Kantine ist kein Wasser!" gemeint? Mineralwasser, Leitungswasser, Wasser von einer Überschwemmung? In den ersten zwei Fällen würde ich eher "In der Kantine gibt es kein Wasser!" oder im letzten "... steht kein Wasser" verwenden.
    – Bodo
    Commented Sep 28, 2023 at 16:01

2 Answers 2

2

In der Kantine gibt es kein Wasser. Gar keins!

ist die übliche Art, so etwas zu formulieren.

3
  • Aber sollte man keines statt keins in formellen Fällen schreiben? Commented Sep 30, 2023 at 9:18
  • 1
    In Deutsch-Prüfungen solltest du „keines“ schreiben.
    – Janka
    Commented Sep 30, 2023 at 9:52
  • Danke vielmals. Commented Sep 30, 2023 at 10:03
2

Die beiden Sätze sind vollkommen richtig und klingen normal. Die bestehende Antwort und der bestehende Kommentar haben Recht, dass "gibt es" statt "ist" etwas natürlicher klingt, dass man statt "überhaupt" auch "gar" sagen kann und dass man "keines" zu "keins" verkürzen kann. Das bedeutet nicht, dass die Sätze, so wie sie in der Frage formuliert sind, ungewöhnlich wären.

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service and acknowledge you have read our privacy policy.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.