0

In diesem Moment wiederhole ich die Präpositional-Ergänzungen:

Verlass dich nicht auf dein Glück, sondern lern! --> sich verlassen auf + Akkusativ

An den Kosten der Party haben sich alle Gäste beteiligt --> sich beteiligen an + Dativ

Diese beiden gehen mit dem Akkusativ, aber es gibt viele, die mit dem Dativ gehen.

Gibt es irgendwelches System, mit dem man bestimmen kann, was die richtige Rektion bei jedem Fall ist? Oder hat man es nur aufwendig zu lernen?

Bei einigen, wie "vergleichen + Akkusativ + mit + Dativ" hat man nur eine einzige Möglichkeit

Mandy vergleicht Münster mit ihrer Heimstadt York

weil hier man den Dativ mit "mit" benutzen muss.

Aber bei vielen Präpositional-Ergänzungen kommt es mir schwierig vor, zu sehen, ob es überhaupt eine Logik gibt.

10
  • Geht es um Wechselpräpositionen? Hier ein Beispiel (englisch)
    – Olafant
    Commented Jan 13 at 19:57
  • Danke. Eigentlich nicht, aber es waren genau diese Wechselpräpositionen, die mich angereizt haben, bei den Präpositional-Ergänzungen auch irgendeine Art "System" zu finden. D.h., bei den Wechselpräpositionen sprechen wir im Allgemeinen über "richtung" oder "Ort/Zeit", um zu entscheiden, ob wir den Akk. oder den Dat. benutzen. Bei diesen Verb+Präposition Kominationen sehe ich keine ähnliche Unterscheidungssystem. Dann muss man die halt auswendig lernen, was ich schaffen kann, aber irgend ein System wäre hilfreich.
    – Cerulean
    Commented Jan 13 at 23:17
  • Die Präpositionalobjekte mit auf stehen meines Wissens alle mit Akkusativ. Ich wüsste kein Gegenbeispiel.
    – Janka
    Commented Jan 14 at 0:47
  • @Janka Danke! Es scheint, dass du Recht hast, zumindest dem Buch nach
    – Cerulean
    Commented Jan 14 at 0:52
  • 1
    "Bestehen auf" steht mit dem Dativ: "Sie bestand auf ihrem Recht".
    – HalvarF
    Commented Jan 14 at 8:14

0

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service and acknowledge you have read our privacy policy.