2

Der Duden sagt eindeutig Das Quiz. Aber ich bin mir ziemlich sicher, Der Quiz war (zumindest im Osten) auch in Gebrauch. Ist das regional, oder hat sich das so weiterentwickelt oder ist das Dialekt? Die ngram-Statistik zeigt leider keine regionale Verteilung über die Zeit.

3
  • 1
    Die meisten Treffer für der Quiz sind Fälle wie „in der Quiz-Show“, „Auswahl der Quiz-Karten“ usw. Insofern kann man wenig aus der Statistik schließen.
    – chirlu
    Sep 21, 2013 at 22:35
  • Die Treffer kann man unten auf der Seite einsehen.
    – Carsten S
    Sep 23, 2013 at 7:57
  • 2
    books.google.com/ngrams/… Jetzt verstehen wir, warum die Differenzmenge in der Mathematik doch Sinn macht ;) (Auch wenn das Ergebnis mit Sicherheit immer noch verfälscht ist. - Ich würde sagen, "der Quiz" konvergiert gegen null.)
    – Em1
    Sep 23, 2013 at 8:15

1 Answer 1

1

Ich bin kein Sprachforscher, aber meine Vermutung ist, dass hierbei die jeweils gängigste Übersetzung des englischen Begriffes eine Rolle spielt. So würde man heute "quiz" vermutlich mit "das Ratespiel" übersetzen, daher wäre "das Quiz" richtig. Früher hätte man vermutlich klassisch, in Anlehnung an die Schulprüfungen, "der Test" übersetzt und schon wäre "der Quiz" korrekt.

Man könnte das ja durchaus als Regionalismus bezeichnen -- Übersetzer richten sich zwecks besserer Verständlichkeit auch zum großen Teil nach der Ideologie und nach den gängigen Assoziationen, insofern dürfte sich eine DDR-Übersetzung von einer BRD-Übersetzung durchaus deutlich unterscheiden und dementsprechend auch Abweichungen im Sprachgebrauch nach sich ziehen.

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service and acknowledge you have read our privacy policy.

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.