15

Ich weiß nur, dass es für Jahre gültig ist,

neunzehnhundertneunundneunzig

anstatt

tausendneunhundertneunundneunzig

zu sagen/schreiben. Für Jahre, die größer als 1999 sind, sagt man aber die Nummer, wie man es normalerweise liest.

Ein Bekannter sagte heute, er verdiene „siebzehnhundert“. Obwohl er kein Muttersprachler ist, klingt sein Deutsch gut. Allerdings weiß ich nicht, ob er diese Zahl richtig gesagt hat. Deswegen stelle ich folgende Frage:

  • Für welche Dinge kann man die Zahl [abcd] als

[ab]hundert[cd]

anstatt

[a]tausend[b]hundert[cd]

lesen? (wobei a, b, c, d = 0, 1, 2, …, 9 und a ≠ 0.)

  • 1
    Erlaubt ist es wohl meistens - üblich ist es nicht immer. – user unknown Mar 28 '14 at 11:20
  • Gesprochen drehen übrigens i.d.R. c und d, d.h. 1234 wird zu ... vierunddreißig. Bei 1204 fällt die Null aber weg, für elf, zwölf gibt es Sonderformen und Zahlen die auf Null enden weichen auch vom Schema ab. – user unknown Mar 31 '14 at 8:20
  • in this question only could it be have used "statt" rather than "anstatt" what is difference between two? – user1474062 Nov 3 '15 at 11:10
  • @user1474062: Comments are not for asking new questions. – chirlu Nov 3 '15 at 12:35
9

Für Jahre gilt, wie teilweise bereits geschrieben:

  • Jahreszahlen vor Christi Geburt werden als 'normale' Zahlen ausgesprochen: Thutmosis III. (geboren um tausendvierhundertsechsundachzig v. Chr.)
  • von Christi Geburt bis 1000 stellt sich die Frage nicht
  • von 1000 bis 1099 die "tausend[cd]"-Variante: Die Schlacht von Hastings fand am 14. Oktober tausendsechsundsechzig statt
  • von 1100 bis 1999 die Variante mit [ab]hundert[cd]
  • nach 2000 die 'korrekte' Zahl.

(In meinen Beispielen habe ich die Zahlen ausgeschrieben, um deren Aussprache zu zeigen. Normalerweise werden die Zahlen nicht ausgeschrieben).

Konkrete Jahreszahlen nach 2050 sind noch nicht praxisrelevant, d. h., es gibt noch keinen allgemeinen Sprachgebrauch. Ich könnte mir vorstellen, dass man für Jahre größer 2099 wieder zu der Hundert-Variante wechselt. Also für 2134 ein "einundzwanzighundertvierunddreißig".


Nach meinem Sprachempfinden gilt:

Für Nicht-Jahreszahlen verwendet man die korrekte Zahl als [a]tausend[b]hundert[cd].

Ausnahmen bilden ganze Hunderter, insbesondere wenn es Ungefähr-Werte sind. Die Aussage: Ich verdiene Siebzehnhundert heißt nicht, dass er 1700 € verdient, sondern etwa (1700 ± 100) Euro

| improve this answer | |
  • "Für Nicht-Jahreszahlen verwendet man die korrekte Zahl als [ab]tausend[cd]." -> Wolltest du sagen, dass man die korrekte Zahl als [a]Tausend[b]Hundert[cd] verwendet? – Em1 Mar 28 '14 at 12:22
  • @Em1: Dann aber auch cd umkehren, denn 34 wird ja vierundreißig gesprochen - erst die vier, dann die drei. :) – user unknown Mar 31 '14 at 8:24
  • 3
    zwanzig-fünzehn und zwanzig-fuffzehn sind für das laufende Jahr durchaus gebräuchlich, vgl. Agenda 2010, und auch für frühere Jahrhunderte, inkl. zehn-sechsundsechzig, ist das (wie im Englischen) nicht unüblich. Möglicherweise ist das unter Personen, die viel mit Jahreszahlen operieren und gefühlt nie Zeit haben, gebräuchlicher. Alles mit ?zwanzighundert ist hingegen wirklich unüblich, jedoch trotzdem verständlich. Für das aktuelle Jahrhundert, also Jahreszahlen 20xy, habe ich auch schon das kürzere, obgleich seltsame, zwei-xy bzw. zwo-xy gehört. – Crissov Nov 3 '15 at 9:17
  • 3
    Würde ich nicht so verstehen: "Die Aussage: Ich verdiene Siebzehnhundert heißt nicht, dass er 1700 € verdient, sondern etwa (1700 ± 100) Euro" – Iris Nov 3 '15 at 9:43
  • 1
    Ich würde auch für Jahre zwischen 1000 und 1100 die Kurzform für zulässig erachten (The Battle of Hastings: zehn sechsundsechzig), und auch "zwanzig sechzehn" etc. wird immer populärer, wohl aus dem Englischen kommend. Ich gehe davon aus, dass sich das langfristig durchsetzen wird. Vor allem in der Umgangssprache ist die Verwendung von x hundert für x < 20 durchaus üblich. (fünfzehn hundert, nicht aber einundzwanzig hundert.) – Ingmar Jan 17 '17 at 8:15

Your Answer

By clicking “Post Your Answer”, you agree to our terms of service, privacy policy and cookie policy

Not the answer you're looking for? Browse other questions tagged or ask your own question.