Episode #125 of the Stack Overflow podcast is here. We talk Tilde Club and mechanical keyboards. Listen now

Questions tagged [gender-neutrality]

Genderneutralität - Refers to language that does not discriminate people due to their gender (men, women, intersexuals, others).

Filter by
Sorted by
Tagged with
0
votes
2answers
175 views

Sind Berufsbezeichnungen genderneutral? [closed]

In der Genderdebatte ist die grundsätzliche Annahme der "Feminist*innen", dass Berufsbezeichnungen oder sonstige wie z.B. Lehrer, Arzt, Student; nur das männliche Geschlecht meinen. In der ...
1
vote
1answer
135 views

Gender neutral form of Arbeitgeber (employer)

In the sentence Laut Arbeitnehmererfindungsgesetz (ArbnErfG) besteht die Verpflichtung den Arbeitgeber unverzüglich in Schriftform zu informieren, wenn während des Arbeitsverhältnisses eine ...
10
votes
1answer
188 views

Was bedeuten die Buchstaben “i”, “x” oder “d” zusätzlich zu “m” und “w” in Stellenanzeigen?

Ich habe in der Zeitung die Stellenangebote durchgeblättert und bin dabei über verschiedene Abkürzungen gestolpert. Einige Angebote hatten ein "(m/w/d)" stehen, andere ein "(m/w/x)". Ich habe auch "(m/...
11
votes
3answers
2k views

What is the “synthetic ending”?

In a recent question someone suggested something that I had never heard of before (Question here). The so-called synthetic ending The situation was as follows: In German you have Sprecher/-in or ...
13
votes
4answers
3k views

What does “in” mean in “Sprecher/in”?

In my Studio D A1 book, I came across this and I don't know what in of "Sprecher/in" mean in this context. Before you answer or comment on this question, please read our guidelines for questions on ...
0
votes
1answer
90 views

Is it appropriate to use the Binnen-I in a formal context (such as a job application cover letter)?

By reading German newspapers (specifically taz) I became acquainted with the Binnen-I (enwiki, dewiki), where the letter I is capitalised in the middle of a word to indicate both male and female are ...
3
votes
2answers
126 views

Erweiterte Bedeutung bei Bezug auf weibliche Person durch “die + Nachname”?

Mir ist folgende Marotte aufgefallen, die ich nur schlecht einordnen oder auch nur netzsuchen kann: Was hat es zu bedeuten, wenn zum Beispiel von Marlene Dietrich gesprochen wird als "die Dietrich"? ...
8
votes
1answer
151 views

Neutraler Begriff für „Gendersprache“

Gibt es einen neutralen Begriff für sprachliche Konstruktionen wie den Gender-Gap oder Ähnliches? Die Befürworter sprechen z. B. von „nicht-diskriminierender Sprache“, aber wenn man sich den Begriff ...
3
votes
2answers
704 views

Wieso schreibt man im Deutschen “Schüler/in” statt nur “Schüler”?

Warum muss man immer auch das weibliche Wort nennen, wenn man von einer bestimmten Gruppe von Menschen, Beruf usw. spricht? Wäre es denn nicht leichter bloß "Schüler" zu sagen? Und was hat es mit ...
8
votes
4answers
4k views

Is “man” an acceptable usage when referring to woman?

Situation: I'm in conversation with a woman colleague. She is lot stressed about work and she is taking a vacation next week. I try to comment in German which I hope should convey this idea: Very ...
1
vote
2answers
126 views

What should I use instead of “menschenwelt”? [closed]

I am doing a review on Marx's "Ökonomisch-philosophische Manuskripte" and I must write about the Menschenwelt, but I do not think "the man world" is a suitable term for 2017. I need to change it ...
6
votes
3answers
592 views

Geschlechtsneutrale Übersetzung für „cousins“

Ich übersetze einen englischen Text, worin sich die Wörter „my cousins“ im Kontext auf einen Cousin (männlich) und zwei Cousinen (weiblich) bezieht. Die korrekteste Übersetzung wäre also vermutlich „...
2
votes
1answer
40 views

Is “E-Mail der/s Antragstellerin/s:” a good/correct label for an email field?

Unfortunately I couldn't think of a neutral name unlike in other email fields of my online form like E-Mail der Projektleitung. Also it is very important in my company to list both genders if no ...
19
votes
1answer
10k views

What does “m/f” or “m/w” mean in German job postings?

When looking at Stack Overflow jobs posted by German companies, I see a lot of them having a marking of m/f or m/w: Security Architect (m/f) for embedded Linux Systems and AUTOSAR Hackers wanted ...
3
votes
1answer
117 views

Hat auch im deutschen Sprachraum die Genderforschung die Verwendung von Pronomen beeinflusst?

Im Schwedischen, meiner Muttersprache, ist eine Diskussion aktuell, die von Genderforschern initiiert worden ist. Sie fordern, dass man die Pronomen „han“ bzw. „hon“, die „er“ und „sie“ entsprechen, ...
9
votes
1answer
342 views

Warum gilt das Wort “Studenten” als Maskulinum?

Ich will keine Debatte anstoßen zum Sinn und Unsinn von geschlechtergerechter Sprache. Vielmehr verstehe ich nicht, wieso Substantive im Plural überhaupt als männlich oder weiblich angesehen werden. ...
2
votes
1answer
126 views

What is the best practice for gendering in a professional context right now? [closed]

I know Binnen-I used to be a thing, but I am also seeing some other practices like the Gendergap. Which one is the currently least controversial and most widely accepted?
10
votes
2answers
581 views

Wie könnte man “spouse” gender-neutral übersetzen?

Das Wort spouse ist im Englischen eine genderneutrale Bezeichnung für den/die Ehepartner/-in. Wie könnte ich es übersetzen, und dabei diese Neutralität bewahren? Ehepartner ist vermutlich am nähsten,...
13
votes
4answers
1k views

What is the neutral and the male word for 'Hausfrau'?

I think the male word is Hausmann. But what is the overall, neutral word?
7
votes
6answers
834 views

geschlechtsneutrale Einzahlen von »Geschwister« und »Eltern«

Ich schreibe gerade eine Dokumentation für eine Software, die Hierarchien verarbeiten kann. Man kann sich unter einer Hierarchie das Verzeichnis-System auf einer Computerfestplatte, oder auch die ...
12
votes
1answer
203 views

Die geschlechter(un)gerechte »Gattin«?

In der Süddeutschen Zeitung vom 23. November steht in der Rubrik aktuelles Lexikon unter dem Titel Gender-Star: […] Die Ansätze zu einer geschlechtergerechten Sprache stammen aus den 70er-Jahren. ...
17
votes
1answer
517 views

Vorschläge für männliche Movierung

Der linguistische Feminismus kritisiert seit mehr als 35 Jahren die deutsche Sprache für ihre scheinbar unsystematische und unfaire Geschlechtsmorphologie. Fast alle belebten Substantive können durch ...
8
votes
3answers
3k views

Die weibliche Form des A-Worts

Ich finde es toll, dass es im Deutschen männliche und weibliche Berufsbezeichungen gibt (z. B. ein König - eine Königin, ein Biograf - eine Biografin, ein Kanzler - eine Kanzlerin usw.). Genauso wie ...
6
votes
6answers
876 views

Can 'Lehrer' be a woman?

Let me repeat here a quote from this question: Für diese richtige Antwort auf die Frage gönnt Ihnen Ihr Lehrer ein kurzes Nicken. Sie nehmen die Auszeichnung bescheiden entgegen und die nächste ...
4
votes
1answer
162 views

Ist Geschlechtgerechtigkeit bei substantivierten Adjektiven schlicht Geschmackssache?

In der taz habe ich folgenden Abschnitt gefunden: Bisher gab es im Todesfall auf dem Account des oder der Verstorbenen einen Hinweis auf den Tod des Users, niemand konnte mehr auf das Profil ...