16

Zunächst einmal: Die Formulierungen "dreimal so groß wie" und "dreimal größer als" haben unterschiedliche Bedeutungen: "X ist dreimal so groß wie Y": In diesem Fall gilt, was die Größe angeht, X = 3Y, denn das "dreimal" bezieht sich auf die absolute Größe von X. "X ist dreimal größer als Y": In diesem Fall gilt X = Y + 3Y = 4Y, denn das "dreimal" bezieht ...


15

Einfache Regel: Für die Gleichheit benutzt man so + Adjektiv im Positiv + wie, für die Verschiedenheit Adjektiv im Komparativ + als. Negation wird ignoriert. Positiv ist die Grundform eines Adjektivs: groß, klein, müde, leise, … Komparativ oder Vergleichsform ist die erste Steigerung, gebildet mit -er am Ende: größer, kleiner, müder, leiser, … Für ...


13

The idea that anytime there are two distinct entities, one of them must be accusative, is wrong. In general, it's the verb that determines the cases ("the verb governs the sentence"). For example, "haben" requires an accusative object. That's why you never learn single verbs, but always complete expressions ("etwas/jemanden (Akk) ...


12

The sentence is almost 1:1 same in English: I am one of the most wanted hackers in the world. Ich bin einer der meistgesuchten Hacker der Welt. Please notice, that this word is written together (thank you user_unknown) - keep reading for explanation. Your confusion might result of the fact, that English superlatives are built using most (most beautiful, ...


11

Je höher er den Berg hi­n­auf­klet­terte, desto tiefer konnte er das Dorf sehen. It works the same way, but the first "the" becomes a "je", the second a ", desto".


9

Wegfahren (drive off) is focussing on a short movement from a given location without concern for a final destination, although this movement might as well be only the beginning of a longer journey. The means of transport is usually a private one, a car, motorcycle, bicycle, etc.: Fahr von dort weg, du stehst im Halteverbot. Ich fahre noch kurz weg. Wir ...


9

Die Verwendung von als ist die moderne Form, während denn poetisch bis altertümlich klingt. Beide Formen sind aber identisch in ihrer Bedeutung. Schon damals in Grimms Wörterbuch wurde darauf hingewiesen, besser als zu verwenden (siehe 2. von denn(1) ): ... ebenso findet nach comparativen und comparativischen verneinungen, nach nichts, nichts anders ...


7

Mein is one of the German possessive pronouns mein (ich), dein (du), sein (er), ihr (sie), sein (es), unser (wir), euer (ihr), ihr (sie), Ihr (Sie) (the words in brackets are the corresponding German personal pronouns). They (the possessive pronouns) can be inflected to act as possessive articles: Mein Deutsch ist besser. But they can be also used ...


7

All three examples sound correct to me. You could even say Du siehst heute wie ein Mädchen aus. However you would usually try to keep the connection as close as possible. So the first and second example are "better" than the third or mine above. It might get hard to get the context if the sentence gets longer. For example: Ich füllte das Formular ...


7

Ja, dies ist ein untergeordneter Vergleichssatz (und nicht etwa ain Temporalsatz) mit Bezug auf den Komparativ pragmatischer. Dieser wird durch Komma abgetrennt.


6

Das gehört wohl in die Kategorie Nachts ist's kälter als draußen. Grammatikalisch ist der Satz durchaus in Ordnung. Man muss das als hier nicht als Vergleich verstehen (also nicht "besser als etwas anderes"), sondern als Kontrast (z.b. "Lieber besser als schlechter", "Lieber langsamer als gar nicht", ...). Der einzige Haken an der Sache ist, dass es ...


6

Klassischer Fall des Genitivs. Je nach Geschlecht (w/s/m): Viel günstiger (halber Preis der Butter) Viel günstiger (halber Preis des Sofas) Viel günstiger (halber Preis des Mercedis) Viel schneller (doppelte Leistung der Butter) Viel schneller (doppelte Leistung des Sofas) Viel schneller (doppelte Leistung des Mercedes)


6

The correct translation would be Netflix ist besser als DVDs zu kaufen oder ins Kino zu gehen. While in English you use a gerund when comparing things, in German you use the preposition "zu" with the verb, literally translated as Netflix is better than to buy DVDs or to go to the cinema. In informal use, you could even leave out the "zu", as Lupino ...


6

As far as my life experience goes, sound making of objects while hitting/ being hit is mainly dependent from two factors: material clashing and context of the clashing "points": edge/ point or "flat" surface. Beside situations like the paper example where nothing seems to be hit. That said, I need to differ: which involved material is solid or hollow? Which ...


6

Literally, erforderlich translates to required, and notwendig translates to necessary. Interchangeability In most cases, they are fully interchangeable. erforderlich might bear some associations, that the object is "required by someone", or rather the requirement is "imposed by someone", while notwendig could imply a more objective necessity. This is ...


5

Die Aufführung war besser als erwartet. oder Die Aufführung war besser als zuvor gedacht.


5

Soweit es die Sprache betrifft, sind die von dir gegebenen Definition von »das gleiche« und »dasselbe« völlig ausreichend. Offen bleibt aber in der Tat, wann zwei Dinge als identisch angesehen werden sollen. Aber das ist eine Frage, die von der Sprache unabhängig ist. Es ist egal, ob du Latein, Suaheli, Tagalog, Klingonisch oder sonstwas sprichst. Es ist ...


5

umdrehen: to turn around/flip/reverse.This can refer to (1) a person ("Er drehte sich um und schaute mich an." "Goethe würde sich im Grabe umdrehen.") or (2) a thing ("Für die Zukunft gilt, dass wir jeden Euro zweimal umdrehen, bevor wir ihn ausgeben." "Ich drehe die Würstchen um, damit sie nicht anbrennen.") zudrehen: (1) to close sth. by turning (e.g. a ...


5

Das Wort Einstellung wird in der Regel dann gebraucht, wenn es um den Zustand eines bestimmten Parameters oder einer bestimmten Größe geht: Die Einstellung des Temperaturwerts ist zu hoch. Ich kümmere mich um die Positionseinstellung der Kamera. Bei der neuen Software lassen sich verschiedenste Einstellungen vornehmen. Gelegentlich ist auch der ...


5

To describe the difference between two objects one can use: "Der Unterschied von ... zu ..." or "Der Unterschied zwischen ... und ..."


4

Bei einfachen Aussagen „<Subjekt> ist <Prädikativ>“ gibt es keinen semantischen Unterschied zwischen „nicht-<Prädikativ> sein“ und „<Prädikativ> nicht-sein“. Die gängige Form einer negierten Frage ist hier: Ist <Subjekt> nicht <Prädikativ>? Will man die suggestive Wirkung einer negierten Frage vermeiden, muss man statt „...


4

preface The sentence is completely fine as it is. It is ambiguous as described in the comments and the other answer. But people speak like that (well, except they don't say "Lande") and they understand each other. There is no need to rephrase it; it is fit for print. Also, the possible double meaning has no bearing on the question itself and is henceforth ...


4

You cannot translate that to Er schaut auf jene herab, die er besser als ist - it's not grammatical. One might translate that to Er schaut auf jene herab, die schlechter sind als er. but I'm afraid that this would slightly change the meaning - while you can say "besser" to indicate a general superiority (higher social status, better educated, richer, more ...


4

Gleich und artig werden häufiger verwendet, um Gleichheit oder Gleichartigkeit auszudrücken: Katzengleich bewegte sie sich auf ihn zu. Es war ein erdrutschartiger Sieg. Speziell bezogen auf "Gut wie Gold" fehlt mir der konkrete Kontext. Gold ist wertvoll, eine Farbe, aber gut? Gut wofür? Wann Gold geht, und wann eher nicht, scheint mir ziemlich ...


4

The ein in eindringen is an in/into. That's true for a lot of verbs: dringen (to pass a gap) — eindringen (to enter by passing a gap) fahren (to drive) – einfahren (to enter by driving) spritzen (to squirt) – einspritzen (to inject) Sometimes the ein is an intensifier: lesen (to read) — einlesen (to read until you understand a topic) reden (to talk) — ...


4

Here is an interesting piece on onomatopoeia (dt: Lautmalerei) by well-known language columnist Bastian Sick in which he composes the following list for verbs that resemble the sounds they describe: ächzen, babbeln, ballern, bammeln, belfern, bellen, bibbern, bimmeln, blaffen, blöken, blubbern, bölken, bollern, brabbeln, brausen, britzeln, brodeln, ...


4

Je nachdem, ob das mit dem Superlativ Bezeichnete im Singular oder im Plural steht, wird derjenige Artikel verwendet, den das Substantiv im Singular oder im Plural hätte. Zum Beispiel: der größte aller Berge (der Berg) die größte aller Partys (die Party) das größte aller Kinder (das Kind) die größten aller Kinder (die Kinder)


3

In a written text (which it quite likely is, because "auf dem Lande" would be used only by exclusively educated people with very refined, not to say Mannerist speaking habits), "Ich bin jetzt nicht so glücklich wie früher auf dem Lande" leaves open the question A) whether you were happy when you used to be in the country as opposed to now ...


3

Ja, das Komma ist zwingend. Ich zitiere aus den offiziellen Rechtschreibregeln: § 74 Nebensätze grenzt man mit Komma ab; sind sie eingeschoben, so schließt man sie mit paarigem Komma ein. […] Sie sah gesünder aus, als sie sich fühlte. Dieses Beispiel bestätigt, dass derartige Konstrukte mit als wie alle anderen Nebensätze behandelt werden. ...


3

I can only speculate about the origin of this grammatical feature but als dass is used if the als is comparitive (than) while only als is used if the als is temporal (when). Some examples: Er stand lieber früh auf, als dass er arbeitslos war. He rather got up early than being unemployed (e.g., because he got a job that required him getting up early). Er ...


Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible