We’re rewarding the question askers & reputations are being recalculated! Read more.

New answers tagged

0

Hochdeutsch ist ein Formalismus, die Anrede ist aber Informell, also stellt sich die Frage eigentlich überhaupt nicht. Die Bildungsregel für Steigerungsformen ist prinzipiel hochdeutsch und die Bildung als solche auch klar verständlich. Zwar wird die Steigerungsform von gut regelmäßig besser sein. Das lässt den Schluss zu, dass es sich bei Gutster nicht um ...


1

Im Standarddeutschen gibt es das nicht. Hier, im sächsischen Raum, wird zumindest "meine Gutste" meist für "meine Freundin" (Partnerschaftsverhältnis) verwendet. "mein Gutster" habe ich noch nicht so oft gehört, daher bin ich mir nicht sicher, ob es auch dafür gilt. Für die freundschaftliche Anrede wird eher "mein Guter" verwendet.


7

I. Allgemeines; Relativsatz oder Hauptsatz? Es gibt Sachen, die kann man nicht verstehen. Gärtner (2001) führt für Sätze wie den fettgedruckten die Bezeichnung integrierte Verbzweitsätze (IV2-Sätze) ein. Andere bezeichnen sie auch als relativische Verbzweitsätze. Sie sind - jedenfalls heute - wohl ein Phänomen der gesprochenen (und allenfalls noch der ...


4

Relativsätze können restriktiv sein. Im folgenden Beispiel erkennt man die Restriktivität daran, daß der Sprecher mehr als zwei Zähne haben kann. Ich habe zwei Zähne, die wehtun. Bei zwei aufeinanderfolgen Hauptsätzen ist keine restriktive Interpretation möglich; der Sprecher hat genau zwei Zähne. (Damit der Unterschied zwischen den beiden folgenden ...


0

Für einen Relativsatz hat er die falsche Satzstellung. Sollte sein: Es gibt Sachen, die man nicht verstehen kann. Wie wär es also als Kompromis mit einem Semikolon, statt einem Komma: Es gibt Sachen; die kann man nicht verstehen. Nebenbei gesagt: Die Bedeutung ist völlig unabhängig davon, ob es zwei Hauptsätze oder ein Haupt- und ein Nebensatz sind.


Top 50 recent answers are included