We’re rewarding the question askers & reputations are being recalculated! Read more.

New answers tagged

2

Zunächst einmal sei gesagt, dass der Ausdruck recht alt zu sein scheint und es Belege für mindestens Anfang und spätestens Mitte des 19. Jahrhunderts gibt. In "Das neue königliche l'hombre, nebst einer gründlichen Anweisung wie [...] zu spielen sind" von 1808 steht: Die Würfel, welche auf die Leisten springen, und die, welche nicht recht gerade stehen, ...


1

Hm, auch nur Spekulation, aber könnte es über 'brenzlig' entstanden sein? Der 'brennende' Würfel steht, wie jede brenzlige Situation, äußerst instabil, schlecht interpretierbar und mit ungewissem Ausgang. – Hitch-22 Apr 29 at 12:15 Der Vermutung möchte ich eine weitere Hinzufügen: Vgl. Fränkisch, AHD, Mittelalterlatein Brand "Schwert"; Liest man das als "...


0

Man suche einfach eine Alliteration, die sich auf "doppelt" reimt. Verben für "es irgendwie hinbekommen" gibt es unendlich: fräggeln, rumwürchen, friemeln, rumfummeln, zubbeln usw.. Ein Moppel assoziiert ziemlich harmlos, aber abfällig und scherzhaft jemanden, der unbeholfen, dicklich ist. In der Art wird man auf das sehr einprägsame "doppelt gemoppelt" ...


1

Aufgrund der Reputationsgeschichte auf dieser Seite kann ich den Beitrag von "Gast" nicht kommentieren: Moppeln kommt von der Tätigkeit kleben/leimen, um genau zu sein, Kleber auftragen. Trägt man den Kleber auf beide Flächen auf so hält es später besser. Moppeln kommt von Mopp, dass ist quasi der Pinsel mit dem der Kleister aufgetragen wird. Der Mopp wie ...


1

Based on reading books written in the 1860s etc, the first thing that comes to my mind is beachtlich but of course not in today's most common meaning of "pretty large" but in its primary meaning "noteworthy". In certain contexts also hervorragend may have been used.


5

That's a tricky question, because interessant has gained further meaning in the last ~200 years. So let's take a look into history and the word's origin via the Grimmsche Deutsche Wörterbuch. It says interessant, nach interesse, vornehmlich in der bedeutung 6 gebildet: ein interessantes buch; das mädchen ist eine recht interessante erscheinung; mir war ...


5

Einer der Vorläufer von interessant ist dicht am vorgeschlagenen bemerkenswert: merkwürdig, in der Bedeutung dieses Beispiels aus dem Brockhaus von 1894. Historisch merkwürdig ist E. durch die Emser Punktation... Interessieren ist einfacher: möchte [gerne] wissen


Top 50 recent answers are included