New answers tagged

-1

Ich habe da eine revolutionäre Idee: Wir akzeptieren einfach den Geistesblitz, dass grammatisches und biologisches Genus nicht unbedingt dasselbe ist (genauso wie tatsächliche und wahrgenommene Farbe eines Objekts nicht unbedingt dasselbe ist). Dann können wir die Sprache lassen, wie sie ist, und haben alle Befindlichkeiten bereinigt. (Ach, das ist schon so? ...


1

Thomas Kronschläger(Vortrag u.a. 04/18) beschreibt ein System zum "Entgendern", also der Unsichtbarmachung & Neutralisierung von (biologischen) Geschlechtsmerkmalen. Neutrale Grundworte sind ebenfalls das Ziel von Luisa F. Pusch, Ausführung unter dem Beispieltext von Kronschläger. Das System Phettberg wird seit 1992 durch Hermes Phettberg in ...


1

This is actually a pretty easy thing. But people are overstating both the degree to which grammatical gender and biological gender are separated in German and also how hotly political it is. So here is an actually practical answer that actually answers the question how it was likely intended, minus prescriptive grammar and political polemics. I will start ...


Top 50 recent answers are included