Hot answers tagged

6

Nowadays, the word Haus has two distinct broad meanings that in English are captured by the words house and home, respectively. Haus in the sense of house refers to the building. Here, the dative and the accusative case are typically used without -e in contemporary German. Ich bin im Haus. (I am in the house.) Ich gehe zum Haus. (I walk to the house.) ...


5

Einige sehen die Notwendigkeit die deutsche Sprache zu gendern, d.h. darauf zu achten nicht nur das generische Maskulinum zu verwenden. Im Zuge dessen wird das Partizip Präsens verwendet und daraus ein Substantiv geformt. Teilnehmer -> teilnehmen -> teilnehmend -> Teilnehmende Die Bedeutung ist identisch*. Weitere häufige Konstruktionen sind Lehrende und ...


2

The word "Hause" is basically a remnant of the past German dialect. In that old Dialect, which you can read in some older Books like Goethes Iphigenie auf Tauris: "O süße Stimme! Vielwillkommener Ton der Muttersprache in einem fremden Lande!". Today you wouldn't say "Lande", you would simply say "Land". Back then it would be normal to say things like "zu ...


1

Nach meinem Sprachgefühl ist es zunächst richtig, zwischen den beiden Ausdrücken ("Versuchsteilnehmer"/"Versuchsteilnehmende") einen Bedeutungsunterschied zu vermuten, etwa: Die Substantivform drückt eine Identität aus (Teilnehmer vor oder nach dem Versuch), das Partizip betont die gerade andauernde Tätigkeit (Person, die gerade am Versuch teilnimmt, anstatt ...


1

First of all, your translation of the sentence is wrong. The meaning is: There/it is not much time until departure. Both in German and English, the words es, it or there are here only used as expletives. That is words, which are used to fill up a void, just to fulfil grammatical requirements, in this case for a subject in the sentence. For simpler usage,...


Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible