Hot answers tagged

35

This is not a matter of regional variations of pronunciation. This is pronounced everywhere the same. But we are talking here about two distinct verbs, one of them is separable, the other not, which have different pronunciations and different meanings. not separable Etwas umfahren = um etwas herum fahren (to drive around something) Pronunciation: [...


13

The two forms of umfahren differ not only in stressing, but also in the much more differentiating aspect of separability. One is a separable verb, the other isn't (so we actually have two different verbs here, not one verb with two different pronunciations). Umfahr das Tier! (a) Fahr das Tier um! (b) (a) clearly is the non-separable verb meaning "...


11

Rule: In German, every rule has an exception. In reality, rules are an oversimplified information, valid for a certain amount of time, to describe language. One tries to derive rules to organize properties of languages, but being a language as complicated as it is, one usually fails in encompassing all the cases. I think you have to be glad there is a ...


10

The IPA would be [ˈblɔk(ˌ)ɛlʲtəstə]. Primary stress on the first syllable, with the second syllable optionally taking secondary stress. In fact, as a general rule, in compounds it is the first element (or root) that gets the primary stress. See for yourself: Auto­bahn, Wohnungs­tür, Herbst­wetter, Kontroll­fluß­graph, etc. More notable ...


9

Waldfräulein is normally accented more on the first syllable than on the second. It is not an exception described in the wikipedia article you mentioned. Waldfräulein is a compound noun of the two nouns Wald and Fräulein. Exception: For example: Ich bin ein Waldfräulein und keine Waldfrau. In this example, you can accent either the first syllable of the ...


9

In den verschiedenen Bänden des Duden findet man für das Wort buchhalterisch ausschließlich die Betonung auf der ersten Silbe: bu̲chhalterisch Diese Betonung entspricht der Standardlautung, welche zum Beispiel auch die Aussprache geschulter Rundfunksprecher wiedergibt. Sie erhebt allerdings keinen Anspruch darauf, die vielfältigen Varianten der ...


6

Die Betonung von eingedeutschten Wörtern kann von der Herkunft bzw. von der Sprache, aus denen wir Wörter übernehmen, abhängen. Sowohl "Kaffee" als auch "Tabak" sind nicht direkt aus ihren eigentlichen Ursprungssprachen (anscheinend Arabisch bzw. Südamerika) übernommen, sondern über Drittsprachen (Spanisch, Französisch, Englisch, Niederländisch) ins Deutsche ...


6

Auch wenn es für manches Ohr bescheuert klingen mag, ich kenne ausschließlich die Aussprache, welche die 3. Silbe betont, also buchhaltērisch. Auch wenn ich selbst kein Buchhalter bin, habe ich als Entwickler von Warenwirtschafts-Lösungen häufig mit Menschen zu tun, welche im Bereich Buchführung tätig sind. Ich habe noch keinen getroffen, der das anders ...


5

That transcription looks like a mistake to me. »wogen« is definitely stressed on the first syllable, on »o«. They do get this right before, when they underline the »o« in "Betonung". For what it's worth, Wiktionary gives the transcription [ˈvoːɡn̩], which is also right in that the »o« is a long vowel.


5

Nachdem ich tofros Antwort und Takkats Kommentare darauf gelesen hatte, ging mir ein Licht auf, und eine kurze Recherche bestätigte meine Vermutung, die leider zu lang für einen Kommentar ist, weswegen ich sie als Antwort schreibe: Der Kaffee erreichte den deutschen Sprachraum über zwei unterschiedliche Routen: Die erste Kaffeehäuser im deutschsprachigen ...


5

Be aware that the following is only an educated guess. Even ignoring the unconventional stress, lebendig is a peculiar word. It is the only German word formed this way¹, i.e., by appending ig to the present participle. Usually such adjectives are formed by appending an adjective ending to the basic stem (here, leb), as for example in lebhaft, wendig, ...


4

Die von splattne genannten übersetzen und umfahren sind Vertreter einer ganzen Gruppe von Wortpaaren, die sich jeweils nur durch Betonung und Bedeutung unterscheiden: nämlich Verben, die sowohl trennbar als auch untrennbar sein können. Diese Verben sind trennbar, wenn sie auf der ersten Silbe betont werden, und untrennbar (mit jeweils anderer Bedeutung), ...


3

Ich bin mir nicht sicher, was unter getrennter Verwendung im Sinne des Wörterbuches zu verstehen ist. Aber je nach grammatikalischer Verwedung wird das Wort getrennt. "Das Mädchen bekam Pflichten auferlegt." und "Der Hausherr erlegte dem Mädchen Plichten auf". Und ja, "Der Hausherr auferlegte dem Mädchen Pflichten" klingt altmodisch. Betont aber das ...


3

I can answer for Austria (and thus probably Bavaria): the two words are distinguished by stress here as well. The stress on "um" is the first meaning, the stress on "fahr" is the second.


3

Ich spreche das Wort im fachsprachlichen Kontext auch so aus. Mein österreichisches Wörterbuch nennt es "veraltet", aber in der Fachsprache hat sich das, zumal in Österreich, durchaus so erhalten. Ich würde sogar einen Bedeutungsunterschied zwischen búchhalterisch und buchhaltérisch behaupten: ersteres bezieht sich als Adjektiv auf den Buchhalter, letzters ...


3

That word is composed of the words "Block" (block) and "Älteste" (oldest female person), with "Block" getting the emphasis.


2

The emphasis on the first syllable (on Wald) would be correct and standard in this case, although it seems to me that I have heard some people who might put the stress on the second here, but that would be more a regional or dialectic variation (perhaps in some southern regions?). You might also check out a couple of articles from Duden about the accent ...


2

Ich kann nichts dazu sagen, wie die Aussprachevariante "buchhaltérisch" konkret entstanden ist und wie sie sich verbreitet hat. Ich kann aber folgende Beobachtungen aus dem Alltag und der konkreten Wortverwendung beitragen: 1) Das Wort wird so gut wie nur von Finanzmenschen verwendet (in der Geschäftswelt wie in der staatlichen Verwaltung). Das ist aber ...


2

When recording announcements for train or subway stations you won't record the whole line. You will record reusable parts and put them together as needed. "Nächste Station Heddernheim. Ausstieg in Fahrtrichtung links." would be split into Nächste Station Heddernheim Ausstieg in Fahrtrichtung links Because of this these announcements sound mostly odd and ...


2

Fahrtrichtung is part of the direction where to get, left or right alone is not the only important thing. So a little emphasis on this word is ok to me. But you are right, "Fahrt" is not the most important part. I know these announcements but I can't really follow your hearing from the announcements I know. Probably many public transport companies have ...


2

Zu ähnlichem anerkennen siehe diese zwei Fragen: 1 2. Schon die Formulierung konjugiert aus dem nicht genannten Buch ist absurd. Hier geht es nicht um Konjugation – die Abwandlung eines Verbs nach grammatischen Merkmalen, also etwa erlege, erlegst, erlegt — sondern darum, was bei Voranstellung passiert, nämlich ob man das Verb wie ein trennbares behandelt ...


1

Vermutlich handelt es sich um eine regionale Unterscheidung. In der Schweiz und vielleicht auch in Österreich (vgl. den Hinweis bei Duden | obsiegen) wird die untrennbare Variante bevorzugt, in Deutschland (im Norden?) hingegen die trennbare. Wenn es sich wirklich so verhält, dann könnte man wohl von einem eigentlichen Teutonismus sprechen. Für mehr ...


1

(Wenn es nur um die stilistische Beurteilung geht, dannn gleich ans Ende springen.) Es geht um die Trennbarkeit von Verben. Man unterscheidet Präfixverben = nicht trennbar, und Partikelverben = trennbar. Die Präfixe der Präfixverben sind eine überschaubare Menge an 'Vorsilben', die in allen Formen mit dem Verbstamm verbunden bleiben. Es handelt ...


1

Wer die Existenz von Stádtrundfahrt (' - - ) anzweifelt, weil er *Stadtrúndfahrt sagt, sagt auch *Kurmittelhaus, *Lebensmittelgeschäft usw. Enthüllt damit, wo er residiert (Leute wie C.G. 'wohnen' ja nicht. Viel zu proletarisch!) und führt einen Lernenden wie user34137 nicht mehr verantwortbar in die Irre. user34137, stick to the short, but perfect ...


1

Wow! Good question. - I have a feeling that I might be co-meant by "some native speakers" so I should perhaps be quiet? - Anyway: Does really somebody claim that (1)Stadt(2)rundfahrt is an existing, valid way to pronounce it? I would suppose that's an error or misconception caused by clinging to the semantic constituents of the word. Obvioulsy, ...


1

At least for phantasy names of drugs ending on -an, -en, -in, -on, -il, -yl, -al, -ol, there is a pretty easy rule: You always put the stress on the last (audible) syllable Thomapyrin Aspirin Flexatoman Verapamil Betamasyl Gentronmaloproxodylipazol Fugimaren Note that following a modern habit, some companies have started ...


1

For words that seem German, the normal rules are applied: stress usually on the first syllable, but with a lot of exceptions. For foreign words often the rules of that language are used if the speaker knows them, or otherwise the German rules.


1

You book on standard intonation is correct. The usual stress is put on the beginning of the last lexeme in a sentence or a subordinate clause. The emphasis may be put on another lexeme in case the logic of context demands this. Because a lexeme is not a word but a logical unit we have to cut down a sentence to these units rather than to single words. For ...


1

Your book about phonetics gave you good rules of thumb, but there is one more rule, that may overrule the others: context. You stress words if you want to put the focus of perception on it. In other words: You stress those words that are important. I take your first sentence as example: Erika und Martin hatten einen gemeinsamen Termin bei dem Notar, ...


1

Lets take a look at "run over" and "over run", the the problem in German is the "um" In different countries (and thanks for distinguishing between German-German and Austrian-German) the use of "um" is different, and it would be "überfahren" or "niederfahren" instead of "umfahren" As others pointed out, it is a matter of stressing, but it's more complicated ...


Only top voted, non community-wiki answers of a minimum length are eligible